Welches sind die besten vegetarischen Gerichte?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Spitzpaprika gefüllt mit Risoni, Tomaten, Basilikum und Scamorza. Dazu ein Salat mit Kirschtomaten, roten Zwiebeln und Römersalat.

 - (Ernährung, kochen, vegetarisch)

Dankeschön, so etwas habe ich mir vorgestellt

0
@nonepossibile

Ist ganz einfach nachzukochen. Den Salat habe ich mit hellem Aceto Balsamico, Olivenöl, Pfeffer und Salz angemacht.

Für die Füllung. 100g Risoni, 150g Scarmoza (gibt es geräuchert und ungeräuchert). Du kannst da aber auch Grana Padano nehmen, eine Tomate und drei Stengel Basilikum. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Wer lieber Fleisch mag, kann für die Füllung Salcicca Brät anstatt Scarmoza verwenden.

Das ganze dann ca. 15 Minuten unter dem Backofengrill garen. Zwischendurch wenden.

6

Was esst Ihr denn normalerweise?

Saisonal wären momentan z.B. Blumenkohl mit Schnittlauchrahm und Bratkartoffeln, Mangoldklöße auf Tomatenragout, Kartoffel- Lauch- Gratin oder Kohlrabiauflauf mit Kartoffeln.

Pizza Margherita, Quiche mit Salat, Spinatlasagne, Klöße/ Spätzle/ Nudeln mit Pilzragout oder Gemüseeintopf mit frischem Bagutette, Reibekuchen mit Apfelmus, Käsespätzle mit Röstzwiebeln, gebratene Kartoffelplätzchen mit Gemüse, Bratkartoffeln mit Spiegelei und Kräuterquark, Möhreneintopf, Spinatklöße mit Parmesan, Gnocchi/ Tortellini mit Tomatensauce oder Cannelloni mit Frischkäse und Spinat gehen ja eigentlich auch immer.

Wenn es süß sein darf, Kaiserschmarrn mit Kirschen oder Milchreis mit Früchten.

Indisches Kartoffel-Curry

Zutaten:

Für 4 Personen:

5 große Möhren, 3 große Kartoffeln, 3 Lauchzwiebeln, 100 ml Gemüsebrühe, 1 Dose Kokosmilch (400 ml), 3 EL Currypulver, 2 TL rote Currypaste, Salz, Öl, Koriandergrün, frisch gehackt (kann man, muss man aber nicht, es geht auch getrockneter)

Zubereitung:

Die Möhren und Kartoffeln schälen, vierteln und in große Würfel schneiden.

Die Frühlingszwiebeln in nicht ganz so feine Streifen schneiden.

Öl in einem großen Topf erhitzen.

Zuerst die Möhren ca. 2 Minuten unter Rühren anbraten, dann die Kartoffeln hinzufügen und weitere 2 Minuten anbraten.

Lauchzwiebelstreifen zum Gemüse geben und ebenfalls ein wenig anbraten.

Das Currypulver über das Gemüse streuen und unter Rühren anschwitzen, mit der Brühe ablöschen.

Alles gut durchmischen, die Kokosmilch und die Red Curry Paste beifügen, mit reichlich Salz würzen (die Kartoffeln schlucken viel Salz).

Auf kleiner Flamme 25-30 Minuten köcheln lassen.

Oft umrühren, damit nichts anbrennt und am besten im offenen Topf kochen, sonst schäumt die Kokosmilch zu sehr auf.

Mit frischem Koriander bestreut servieren.

AstridDerPu

Das beste vegetarische Gericht ist das was dir schmeckt. Und da Gechmäcker sehr verschieden sind, ist diese Frage nicht eindeutig zu beantworten.

Um vernünftig vegetarisch zu kochen brauchst du jedenfalls keinen Fleischersatz. Kann man nehmen, wenn man will, braucht man aber nicht.sIch persönlich mache gerne bunte Gemüsepfannen mit Reis oder Nudeln. Einfach Gemüse der Saison kleischnippeln, zusammen mit Zwiebel, ggf. Knofi in die Pfanne, mit Gewürz abschmecken und lecker. Oder auch Gemüseaufläufe. Wenn's mal schnell gehen muss: Nudeln mit ner leckeren Sauce, Käse drüber, fertig.

Gestern gabs bei mir z.B. Bauernomelette vegetarisch: Kartoffeln, Zwiebeln anbraten, frische braune Champignons geviertelt dazu, bisschen Frühlingsszwiebel, Pfeffer, Salz, bisschen Kreuzkümmel und Chilipulver, etwas Schnittlauch. Zum Schluss ein Löffelchen Sesam dazu, Eier drüber geben und stocken lassen. Wenn noch ein Rest Räuchertofu weg muss, kann man den auch gut dazugeben (klein gewürfelt) und eventuell ein bisschen Parmesan drüber.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Gebackenenes Gemüse oder pilze

Gebackener Käse, Käsefondue, käseplatte, mit Käse überbackenes Brot oder gemüse

Gegrillter/gebackener fisch, Fischstäbchen, nudeln mit Thunfisch-sahnesauce, lachs mit sahnesauce (ofen)

gebratene Nudeln, eierreis, sushi

Gemüseauflauf, Gemüsekuchen, gemüsestrudel (blätterteig)

Spiegeleier, Rührei

eiernockerl

krautfleckerl

Cremespinat mit Kartoffeln und spiegelei, spinatlasagne

Seitan evtl (von dem Schwärmen zumindest manche veganer)

Süßspeisen wie Pfannkuchen, Kaiserschmarrn, mohnnudeln mit Kompott

Salat mit ei, thunfischsalat, griechischer Salat, nudelsalat

Pizzaschnecken aus blätterteig, pizza

Gegrillter/gebackener fisch, Fischstäbchen, nudeln mit Thunfisch-sahnesauce, lachs mit sahnesauce (ofen)

Fisch ist jetzt aber auch nicht so wirklich vegetarisch. ;)

0
@Stadewaeldchen

An und für sich schon, da es kein Fleisch ist. Aber für mich sind es natürlich auch genauso Tiere und für viele andere (vegetarier) auch.

0
@bettina90

Meines Wissen stammt diese Interpretation, das Fisch kein Fleisch ist aus einem religösem Kontext. Z.B. gibt es im Christentum bestimmte Zeiten an denen kein Fleisch gegessen werden darf, also hat man gesagt: Fisch ist kein Fleisch und konnte so trotzdem Fleisch (also Fisch) essen.

0
@Stadewaeldchen

Oder einfach die Tatsache, dass Säugetiere Fleisch haben und wirbeltiere nicht? Die Wissenschaft sieht es jedenfalls so..

Es handhabt im Endeffekt aber so und so jeder selbst. Jeder hat andere Gründe etwas nicht zu essen. Vlt will die fragestellerin zb einfach nur aus gesundheitlichen Gründen weniger Fleisch essen.

0
@Stadewaeldchen

Hoppla, ich hab den Begriff wirbeltiere falsch verstanden. Dachte das wären nur Fische. Jedenfalls zählt deren Fleisch nicht klassisch zum Fleisch. Warum genau weiß ich auch nicht.

0

Was möchtest Du wissen?