Welches Schwimmzertifikat für Bewerbung bei polizei?

3 Antworten

Das Deutsche Schwimmabzeichen darf bei der Bewerbung der Polizei nicht älter als 12 Monate sein. Zudem erfolgt ab dem 1. Januar 2020 keine Trennung mehr zwischen Jugenschwimmabzeichen und Schwimmabzeichen mehr. Das bedeutet: Bewerber unter 18 Jahre können nur noch das Schwimmabzeichen ablegen, das Jugendschwimmabzeichen wurde abgeschafft. Die Schwimmabzeichen Bronze, Silber und Gold sind unabhängig vom Alter der Nachweis des sicheren Schwimmens.

In einigen Bundesländern musst du das Deutsche Schwimmabzeichen schon mit zu den Bewerbungsunterlagen beilegen. Wird dies nicht explizit gefordert, dann kann der Schwimmnachweis zu einem anderen Zeitpunkt eingereicht werden, muss aber spätestens zum Tag der Einstellung vorliegen.

Die Anforderungen an das Schwimmabzeichen für die Polizei findest du hier https://www.dertestknacker.de/polizei-schwimmabzeichen-und-schwimmtest/

Ich habe auch eine frage! Könnte man sich eventuell in Niedersachen als Polizist ohne eine 3 in Mathe und auch Deutsch bewerben? Dafür mit einem Realschulabschluss welches eine 3.0 in den hauptfächern insgesammt hat und dann noch alle andere fächer zusammen welches 3.3 macht ? Wollte es einfach hier runter schreiben damit ich schneller eine Antwort bekomme.

1

Frag mal bei dem Einstellungsberater der Polizei nach oder du rufst den DLRG an, der kann dir sicher auch sagen ob es bei den beiden Schwimmabzeichen unterschiede gibt.

Ja, schick es einfach mit, wenn die das nicht akzeptieren, werden Sie es dir schon sagen.

Was möchtest Du wissen?