Welches schwert(dgen, Rapier) verwendeten Musketiere der garde zur zeit d'artagnas bzw. im 17jhd

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube das Problem ist das man in der Zeit selbst gar nicht so sehr umganssprachlich zwischen Degen, Schwert und Rapier unterschieden hat. Als Degen wurden alle drei bezeichnet. Außerdem wurde beispielsweise im 16jhd diese Waffen eben wenn sie einem Adeligen gehörten als Rapier bezeichnet auch wenn es im eigentlichen Sinne keines war.. Das wäre alles eine gute Erklärung für das Namenswirrwarr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es handelt sich um ein Rapier. Florett hat eine lange und extrem flexible dünne Klinge, ein Degen eine lange, dünne und etwas härtere Klinge mit kleinem Handschutz, das Rapier hat eine scharfe Spitze und zwei Schneiden und einen Handkorb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ailis
31.03.2012, 00:43

Genau, Rapier immer mit Handkorb.

0

L'armement des mousquetaires - LE MONDE DE D ARTAGNAN

www.lemondededartagnan.fr/.../mousquetaires_...Im Cache - Ähnliche Seiten - Diese Seite übersetzen Sie geben hierfür öffentlich +1. Rückgängig machen Extrait de l'article intitulé « Les Mousquetaires du Roi et leurs armes » par Clément ... Le magasin royal de Paris, à la Bastille, servait de dépôt pour les armes ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarein
04.04.2012, 00:53

dein link geh tleider nciht wäre nett wenn du hn nochmals posten könntest

0

Was möchtest Du wissen?