Welches schreibproframm zum Bewerbung schreiben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

welches Schreibprogramm nutzt du zurzeit?

Damit die Formatierung nicht durcheinander kommt, mache am besten, sobald du mit deiner Bewerbung (und Lebenslauf) zufrieden bist, ein PDF-Dokument daraus. Den PDF-Creator kann man sich gratis runterladen.

Das Word- bzw. Open-Office-Dokument kannst du abspeichern, damit du flexibel Änderungen vornehmen und einfach bei Bedarf wieder ein neues PDF-Dokument daraus machen kannst. (Wer auf Jobsuche ist, muss ja meistens mehrere Bewerbungen schreiben.) Ein PDF-Dokument kann von so gut wie jedem PC geöffnet werden ohne dass sich die Formatierung verändert. Welches Schreibprogramm du verwendest ist dann eigentlich egal, solange es halbwegs professionell wirkt.




open office ist z.B. kostenlos und gut. Was verwendest du den aktuell? Meinst du mit "durcheinandersein" die Formatierung? Da sollte eigentlich nichts passieren

Open Office oder Libre Office sind kostenfrei

LibreOffice, Word bzw. Office - oder LaTeX.

Nimm bitte eines mit Rechtschreib- und Grammatikkorrektur...

Ich will ja jetzt nix sagen aber keiner ist perfekt... du hast nämlich auch ein Komma vergessen und ich piss mich da nicht an..so auf die schnelle achte ich nunmal nicht auf Rechtschreibung aber danke

0

Was möchtest Du wissen?