Welches Schmuckmetall ist weich genug?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Frage ist: warum willst du Schmuckmetall verbiegen? Normalerweise ist dies alles andere als wünschenswert.

Gold ist ein weiches Metall, das stimmt. Silber würdest du evtl. auch noch mit einer Zange verbiegen können, ist aber nicht so weich wie Gold. Das beste Metall zum Verbiegen ist wohl Alu. dafür bräuchtest du noch nicht einmal Werkzeug, allerdings eignet es sich nicht für Schmuck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTeetrinker
26.04.2016, 13:16

Ich möchte es nicht verbiegen. Es geht darum, dass sich dieser Ring mit einer haushaltsüblichen Zange auftrennen lässt.

0
Kommentar von DerTeetrinker
26.04.2016, 13:23

Das ist prinzipiell ja nicht das Thema der Frage. Dennoch.. Es geht um ein Geschenk (eben diesen Ring) und die beschenkte Person äußerte den Wunsch, dass der Ring sich so eröffnen lässt.

0

Richtig Edelstahl ist zu hart. Silber oder Zinn könnte sich eignen und Aluminium. Silber wäre perfekt, Zinn zu weich, Alu evtl. auch, falls es nicht zu dünn verarbeitet ist. Gold nur 18 ct., ist natürlich teuer. Dann gibt es noch Kupfer und Bronze. Diese Metalle lassen sich auch mit Haushaltwerkzeug "bearbeiten", aber alles bedarf einiger Übung. Und noch ganz wichtig, man braucht u.U. 2 Zangen. Dann muß man achtgeben, daß es keine Schrammen gibt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTeetrinker
26.04.2016, 14:06

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Es geht nicht speziell ums Bearbeiten.. Sondern darum, dass man den Ring mit einer haushaltsüblichen Zange öffnen kann. Das wäre also mit Silber leicht möglich?

1

Was möchtest Du wissen?