Welches Schampoo hilft am besten bei krausen strohigen lockigen Haar?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du silikonhaltige Pflegemittel benutzt, helfen keine natürlichen Mittel. Stell auf eine natürliche Pflege um, kräftig bürsten und immer mit Feuchtigkeit ölen. Oder ein Leave-in.

Hier findest Du immer gute Hilfe: http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/

Für eine kleinen Einblick schau auf die Website "Kupferzopf".

Hallo!

Zunächst einmal solltest du auf Produkte mit Silikon verzichten. Silikon legt sich nämlich um das Haar, wodurch es mehr glänzt und glatter wirkt, allerdings kann das Haar dann auch keine Pflege mehr aufnehmen. Leider ist Silikon "wasserfest", das wäscht sich nicht mal so eben aus. Dazu brauchst du ein Tiefenreinigungsshampoo (gibt es zB von Balea/DM)

Arganöl ist bei krausem, trockenem Haar gut geeignet. Da gibt es auch Produkte von Balea. Ich persönlich bin sehr von der Arganöl-Reihe von Swiss Opair begeistert. Da fühlt man direkt einen Unterschied.

Also was ich empfehlen kann sind die verschiedenen Shampoos von fructis (garnier) da gibt es viele verschiedene Shampoos, du kannst auswählen zwischen trockenes strähniges Haar und kaputtes sprödes Haar und noch viel mehr. Ich habe auch sehr lange etwas lockige strähnige Haare und kenne somit dein Problem, ich verwende auch die fructis Shampoos. Bin sehr zufrieden damit, die gibt es auch in verschiedenen duftrichtungen. Vielleicht kennst du ja die Werbung " fructis garnier schadenlöscher wunderbutter" Und so weiter
Ansonsten lass dich doch einfach in der Drogerie beraten oder schneide dir deine Haare ab
Hoffe ich konnte helfen
Lg

Arganöl bringt eine ganze Menge - allerdings in der richtigen Konzentration.

Benutze mal Kerastase Produkte, da wirst Du Deine Haare nicht mehr wiedererkennen, so glänzend und voller Spannkraft werden sie schon nach der ersten Wäsche.

Teuer, aber die Produkte sind alles Konzentrate, die wirklich ewig halten.

Gibts nur bei Friseur oder online

https://www.flaconi.de/kerastase_elixir-ultime/?gclid=EAIaIQobChMIxIiLttnJ1QIVSbHtCh3ljg91EAAYASAAEgJLMvD_BwE&gaDE=21253128848_168912142287&gkDE=e_21253128848_kerastase%20elixir%20ultime

Kokosnussöl kann auch helfen, ist anfangs sehr fest wird jedoch durch die eigene Körperwärme weich und gut im Haar zu verteilen.

Versuchs mal mit Produkten ohne Silikon.  Ich finde damit sehen die Haare wieder gesund und glänzend aus. Bei Rossmann z.B. für 1,99 €,

Es gibt auch noch ein Haarpeeling, um alle Silikonreste im Haar zu entfernen.


Was möchtest Du wissen?