Welches Salz haltet ihr für das beste,das man kaufen kann?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

Zusätze in Salz

In einigen Gebieten Europas, unter anderem in Alpennähe, enthält das natürliche Nahrungsangebot wenig Iod, es kann zu Mangelerscheinungen kommen.

Seit vielen Jahren werden daher unserem Speisesalz geringe Mengen an Iodverbindungen zugesetzt. Es gibt keine Hinweise auf Risiken oder Nachteile. Ein weiterer Zusatz ist der von Fluorverbindungen, die zur Gesunderhaltung der Zähne, zur Kariesvorbeugung beitragen. Auch hier gibt es keine wissenschaftlichen Hinweise auf Risiken. Schließlich werden dem handelsüblichen Salz oft Stoffe zugefügt, die zum Erhalt der Rieselfähigkeit beitragen. Wer diese Zusätze nicht will, kann grobkörniges Salz kaufen und es mit einer Mühle dosieren.

Salz kann auf drei Arten gewonnen werden:

Durch Verdunsten lassen oder Entsalzen von Meerwasser (Meersalz), durch trocken kochen des Wassers aus salzigen Quellen (Siedesalz) und durch den Abbau von Salz mit bergmännischen Methoden aus Salzlagerstätten (Steinsalz).

Welches Salz für Dich am besten ist

http://www.karl-heinz-herrmann.de/wellness/Kochtipps/Salz-Arten.php

Dort findest Du gut aufgelistet alle Salzarten und deren Erklärung.

Zum Schluss:

Ich nehme immer Jodsalz und normales Salz im Wechsel. Demnächst werde ich mal wieder Versuche mit anderen Salzarten starten.

Gruß aus Hagen

(Quelle: lebensmittellexikon.de/s0000250.php)

Ist unterschiedlich welches ich verwende.Am liebsten mag ich das aurvedische Zaubersalz von Sonnentor,da es aber recht teuer ist verwende ich auch Atlantik-Meersalz oder Himalayasalz.Nur keines mit Jod,da ich das nicht vertrage.

Das Bad Ischler Kristall Salz halte ich für das beste Salz, weil es aus dem Berg kommt, jodiert ist, und es salzig ist. Es kostet nicht viel, obwohl es einmal das weiße Gold genannt wurde.

flouriertes Jodsalz aus Reichenhall oder eine vergleichbare Qualität Handeslmarke des Spermarkts. Mit dem importierten Zeug weiß man nie wie man drann ist

Le Fleur de Sel - da geraten Gourmets ins Schwärmen. Das teuerste Meersalz der Welt wird aufwendig in Handarbeit gewonnen. Ein Kilo kostet im Handel um die 18 Euro.

Wir haben auch Meersalz, nur ist es ein bisserl älter, sozusagen fossil, direkt eine Antiquität, wir sind froh, daß diese Idioten nicht über unser Salz und unser Wasser ins Schwärmen geraten. Wir haben aber kein Himalayasalz. Tschuldign.

0
@maydayfly

Mit dieser Aussage hast du auch bestätigt, das Salz nicht schlecht werden kann, wenn es schon so alt ist.

0

NaCl ist NaCl; natürlich mit jod versetzt;

In welches Salz wird Aluminium gegeben?

Ich hab Meersalz weil mir immer mehr in den Topf rieselt als mir lieb ist

Was möchtest Du wissen?