Welches Rollermodell?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also für 1000 Euro bekommst du nichts gutes wo neu ist nur die Chinakracher vom Baumarkt,ATU und Real ich würde dir zu einen gebrauchten Piaggio Roller raten z.B die Piaggio NRG Power oder alles andere mit Piaggio Motor z.B Aprillia SR50R,Gilera Runner mit denen hast du 10000x so viel Freude wie mit Chinakrachern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MikeBOSS
19.10.2012, 08:07

Sagt wer?? Du, und warum? Chinaroller sind deutlich besser als ihr ruf! Habe früher auch nicht viel davon gehalten, aber seitdem ich für meinen Nachtbarn dran geschraubt habe finde ich sie gar nicht mal so schlecht. Habe mir daraufhin sogar selber einen gekauft. Piaggio oder Aprillia sind exoten, dementsprechend Teuer und wenig Händler und Werkstätten, Ersatzteile Teuer. Mein Vorschlag dazu wäre, Kauf Dir einen Gebrauchten billigen 4takt Roller für mavimal 200€, und das Geld das Du sparst investierst Du dann lieber in Deinen zukünftigen Auto oder Motorradführerschein. Es ist wenig sinnvoll, 1000€ auszugeben, für ein Teil, was Du dann nur maximal 2 Jahre fährst!!!!!

0

Viele die ich kenne fahren den Aerox von Yamaha.. Ich würde aber lieber weiter sparen und den A1 machen und dann eine 125er fahren zu können, mache ich auch gerade :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristophTv
19.10.2012, 04:32

Kennst du denn noch Rollermodelle?

0

Was möchtest Du wissen?