Welches Raspberry Pi System kann exe Datein?

8 Antworten

Bevor du ein Windows auf den Raspberry Pi frickelst, geht es wahrscheinlich schneller deinen Code (sofern er in C/C++ ist) auf Linux zu portieren und direkt auf dem Pi in der ARM Architektur zu kompilieren. Alle Entwicklertools, die du dafür brauchst sind frei verfügbar auf Raspbian und wenn dein C/C++ Code nicht allzu schrecklich ist, sollte er auch portierbar sein.

Nativ: Keins. Emuliert: Jedes.

Hintergrund: Deine VS-Executables sind Windows-Binaries, vermutlich mit x86-Zielarchitektur. Das RasPi hat eine ARM-CPU und mag erstmal nur ELF-Binaries.

Klopp dir ein Windows in einer VM aufs RasPi. Viel Spaß mit der Performance. ;-))

das sind keine grafikprogramme.... nur eine skype api und ein mapsLoader

und noch eine steuerelektronik für ein display mit der auflösung von 128x64px...

und das mit den maps ist optional.

also eigentlich nur skype und ne api dafür

0
@xXitsmeXx

Wieso zum Henker musstest du das mit VS basteln?

Wieso nicht in portablem C/C++? Das könntest du einfach auf dem Pi kompilieren. Würde laufen, so schnell ein Pi eben läuft....

1

Was soll denn dein autarkes System können?

Und welches OS setzt du ein?

Die verbreiteten OS sind Debian oder OpenElec basiert, da kannst du nicht einfach eine für Win32 kompilierte .exe hinkopieren und diese starten ;)

Was hast du denn geschrieben im VS? Wenn es ein "einfaches" C-Programm ist kannst du es auch "einfach" für deinen Ras auf ARM kompilieren - das wird leichter als eine .Net Unterstützung zu implementieren

okay,

welches system sollte man aufspielen damit man .exe ausführen kann ?

0
@xXitsmeXx

wie aitee geschrieben hat wirst du ein .Net Framework brauchen.

Das kann der pi nicht. im Besten Fall schaffst du es mit Debian und Wine und genau dafür fehlt dem Pi die Puste.

Wirst entweder deinen Code passend für den Pi kompilieren müssen oder einen größeren Rechner verwenden müssen (einfacher dann mit XP)

1
@LiLiwantsGF

grösser als der Raspi darf er nicht sein der "computer"

0
@xXitsmeXx

Der "größere" Rechner muss nicht zwingend physikalisch größer sein. Aber du brauchst mehr Leistung und du brauchst einen X86 Prozessor.

Schau dich evtl mal im CarPC Bereich um.

Aber wie oben geschrieben: Du kannst dein Programm evtl auch für ARM und den Pi kompilieren und dort ausführen - nur nicht als .exe

1
@LiLiwantsGF

*Edit ich habe oben gelesen es geht dir nur um Skype:

Warum dann kein Android System? Dafür gibt es Skype. Und ein Smartphone ist noch kleiner als der Pi. Also billiges Ace hinstellen, Ladekabel dran und fertig

1
@LiLiwantsGF

jaaaa

aber da läuft ne api !

das ist eine Modifizierte, selbsterstellte oberfläche das muss sein...

0
@xXitsmeXx

Dann viel Spaß mit der API ;)

Aber wirklich: In dem Fall vergiss das mit dem Pi. Wenn die Aufgabe die Oberfläche und die ANbindung war wirst du scheitern an dem ARM Prozessor. Hole dir einen etwas leistungsfähigen Rechner, x86 Architektur, spiele ein Win und das .Net Framework drauf und fertig

Ich komme nochmal zurück auf:

Aber du brauchst mehr Leistung und du brauchst einen X86 Prozessor.

Schau dich evtl mal im CarPC Bereich um.

1

Jedes. Aber es reicht nicht, nur eine Exe zu erstellen. Man erstellt ein Programm immer für ein bestimmtes Zielsystem. Wenn du also keinen Linker für die Architektur eines Rasberry Pi benutzt hast, wirst du die Exe nie zum laufen bekommen.

du missverstehst. die exe ist fertig und released.

das system soll sie ausführen können.

0
@xXitsmeXx

Nein, itsme, er versteht es genau richtig ;)

Die .exe ist Schrott bei deinem System.

Entweder anderes Kompilat oder anderes System, und das hat priesterlein verstanden

1
@xXitsmeXx

Schön, dass die exe fertig ist, aber du musst wissen, für welches System die erstellt wurde. Da muss ich nichts verstehen. Es gibt auch sehr kleine x86-Rechner.

1

Mit Visual Studio erstellte *.exe benötigen doch das .NET Framework. Soweit ich weiß, gibt es keine ARM-basierte Platform, auf der das läuft.

kann man nich XP auf dem ding istallieren ? ist wirklich wichtig das die laufen...

damit steht und fällt ein >1000€ projekt

0
@xXitsmeXx

No Chance.

Dafür brauchst du einen Rechner mit mehr Leistung und KEINEN Arm Prozessor

0
@xXitsmeXx

Theoretisch kann man schon ein XP da drauf installieren. Aber das wird echt irrsinnig lahm sein.

0
@ArchEnema

Es wird leichter ein Windows 8 zu installieren als XP. Da geht einfach gar nichts mit ARM...

Von Win8 gibt es immerhin ein RT ;)

0
@LiLiwantsGF

Ich meinte emuliert, im QEMU oder so. Daher der Hinweis auf die Performance. ;-)))

0
@ArchEnema

Hmmm, das klingt nach Spaß.

256MB Hauptspeicher, du planst dann einen großen SWAP auf der unglaublichen schnellen SD Karte und holst dir ein Kissen und Vorräte für 3 Monate an den Schreibtisch? ^^

0
@LiLiwantsGF

Modell B hat doch mittlerweile 512MB RAM. Reicht doch für XP und bissl Linux und QEMU drumrum. Aber die Emulation wird trotzdem höllisch kriechen... ;-)

0

Was möchtest Du wissen?