Welches Programm zur Stammbaumerstellung könnt ihr mir empfehlen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du die Frage auf die FF insgesamt beziehst, dann Ein- oder Anbindung wichtiger Eckdaten zu jeder Person, auch deren eigene Texte, Fotos bzw. Videos zu oder von ihr etc. Das können die wenigsten kostenlosen Programme, wenn überhaupt. Aus dem nach ihrem Buch 'Mormon' geforderten Ahnenforschungsaufträgen entwickelte die 'Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage' ihr PAF, das atheistische Genealogen kauften und 'entmormonisierten'. Das Ergebnis war und ist FTM, das die Mormonen vor einigen Jahren zurückkauften und jetzt weltweit RELATIV preiswert verkaufen mit großem Erfolg. Es ist m. E. das beste Profiprogramm weltweit. Mit dem kannst Du dann auch 2 oder mehr GED-Dateien verbinden! Dennoch eine Schweinearbeit, da Dich die Festlegung der Verschmelzungskriterien viel Zeit kostet!

Inzwischen haben die noch ein weiteres Programm auf den Markt gebracht, das wie ein online Browserspiel funktioniert. Die freie Variante ist allerdings bei einem eifrigen Personendatensammler schnell erreicht. Wenn man dann weitermacht und mehr Personen eingeben kann, dann wirds gleich heftig teuer! 30 EUR/Monat und weltweit noch viel mehr! ;-((

0

Hallo, keine Erfahrung mit fertigen Programmen. Seit 30 Jahren für eigene Familie am forschen. Habe bisher Stammbäume selbst gemacht. Für jede Person ein Schildchen erstellt, dann auf großen Karton geklebt und danach einen Stammbaum mit Ästen, Zweigen, Eichenblättern gezeichnet. Da meine Vorfahren als Hammerschmiede fast in jeder Generation umgezogen sind, zur Verschönerung die jeweiligen Ortswappen vom Internet herunter geladen, ausgeschnitten und an der entsprechenden Stelle eingeklebt. Sieht insgesamt individueller aus und ist an Flexibilität nicht zu überbieten. Rückfragen gerne an info@kroneisen.de.

Das wäre auch eine Möglichkeit. Aber mit vielen Individuen kann so ein Stammbaum auf Pappe schnell die Größe einer Zimmerwand annehmen. Und was passiert, wenn irgendwo zwischen zwei Cousins dritten Grades noch ein Bild hin muss, aber kein Platz ist? Entweder müssen sich mehr Linien kreuzen, als nötig, oder der ganze Baum muss von den ältesten Generationen an komplett neu entworfen werden. Ich verstehe nicht ganz, wo da die Flexibilität ist.

0
@TenTen

Es gibt für wenig Geld eine Magnetfarbe, die man in mehreren Schichten auf die Wand aufträgt. Dann kannst Du sehr flexibel alle Täfelchen, die Du mit einem winzigen Metallpatch versiehst, schnell verschieben! Ein langer Flur ist ideal dafür!

0
@Gufranic

Haha! Die Idee ist fantastisch! Ich denke nicht, dass ich auf die Art einen Stammbaum bauen werde, aber das Prinzip hat ein gigantisches Potential. Muss ich mir merken. :)

0

Welche Fähigkeiten könnten ansonsten noch wünschenswert sein?

Für die Tafeln oder für die FF insgesamt? Tafeln: Die Wolken kenne ich als Kreise um die jeweilige Person herum (wie ein Sonnensystem) und dann geht es aszendent in Schneckenform in weiteren Sonnensystemen weiter. Querverbindungen werden dann an eine 'Galaxie' durch verschwägerte 'Galaxien' wieder schneckenförmig angeordnet, so daß Du dann am Ende (was es quasi nie gibt, aber in vielen Fällen dennoch erreicht wird: die berüchtigten 'toten Pubnkte') Deine "Ahnen-Meta-Galaxie hast! ;-))

Was möchtest Du wissen?