Welches Programm zum bearbeiten von Gesang?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Cubase ist ne gute Wahl. EQ, Compressor und Reverb sollten in jeder Version dabei sein. Und De-Esser kann man zur Not als Vst einbinden (spitfish zb) oder selbst aus einem Compressor bauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kampymike 10.03.2016, 16:48

Welche Version soll ich den von Cubase nehmen? Es gibt ja verschiedene Ausführungen!

0
moonbrain 13.03.2016, 03:19
@kampymike

Das kann dir keiner sagen - das hängt von deinen Ansprüchen und deinem Budget ab. Es gibt Leute, die arbeiten mit einer älteren Einsteigerversion (Cubase 4 AI) und andere kaufen sich das neuste in der höchsten verfügbaren Version.

Die Formulierung "zur Not" bei meinem Vorredner ist nicht ganz glücklich. Es hat absolut nichts mit "Not" zu tun, wenn man VST-Effekte einbindet. Das ist üblich...

Du kannst auch mit einer einfacheren Version (Cubase Elements oder Artist 8.5) loslegen und später upgraden falls nötig.

Viel Erfolg!

0

Was möchtest Du wissen?