Welches Programm verwendet ihr für die Einkommensteuererklarung (Bitte mit einer kurzen Begründung, wieso grad das)? Ich schwanke zwischen Wiso und Elster?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meines Erachtens reicht der schwarz-weiße diebische Vogel für die Steuererklärung eines durchschnittlichen Arbeitnehmers völlig aus.

Mit durchschnittlich meine ich: normales Arbeitseinkommen, ggf. Zinserträge/Wertpapiererträge, normale Werbungskosten, normale Altersvorsorgeaufwendungen.

Bei vertrackten und komplizierten Merkmalen wie z.B. eine Hausfinanzierung, Einkünfte aus dem Ausland usw.usw. halte ich den Selbsterklärer für überfordert. Das ist Futter für einen Steuerberater.

Fazit: der diebische Vogel (Elster) ist für lau. Wiso kann nicht mehr als Elster, aber kostet.

It's up to you.



Hausfinanzierung ist steuerlich uninteressant, es sei denn besagtes Haus würde vermietet.

1

Ich habe immer Elster verwendet, mittlerweile ist mir der Arbeitsaufwand aber zu hoch. Alles wird geordnet dem Steuerberater übergeben.

Was möchtest Du wissen?