Welches Produkt hat viel Eiweiß?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja also den Quark kannst du auch so nutzen, dass das ganze gut schmeckt. So hast du eine Eiweißbombe die auch noch schmeckt und billig ist

  • 250 g Magerquark

  • 500 ml Milch (1,5 %ige)

  • 100 ml Wasser (still)

  • 100 g Haferflocken

  • und für den Geschmack etwas Kakaopulver oder Honig oder sonstiges

mir schmeckts auf jeden Fall so, falls du dich aber absolut ekeln solltest vor Quark sind in

  • Fleisch (Geflügel)

  • Fisch (v.a Tunfisch hat viel)

  • Hüttenkäse

  • Joghurt

  • Eier

  • Tofu

  • Quark

ne Menge Eiweiß drin. Aber übertreibs nicht mit Eiweiß, dass kann deine NIeren auf Dauer schädigen 0,8 g pro Kg reicht locker. Wenn im i-net steht 2-3 g pro Kg ,dass bezieht sich höchstens auf Bodybuilder.

Hallo Fitzz! hier mal die passende Liste .

proteineeiweiss.de/proteinreiche-nahrungsmittel

Text daraus :

Bei der Suche nach proteinreichen Nahrungsmitteln gibt es natürliche Alternativen zu den klassischen Proteinshakes. Eine ausgewogene Ernährung mit proteinhaltigen Nahrungsmitteln bildet die Grundlage einer gesunden Ernährung.<

Übrigens : Der durchschnittliche Deutsche nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. Alles Gute.

http://forum.gofeminin.de/forum/dietetique/__f1622_dietetique-Welche-Produkte-sind-die-besten-Eiweissbomben.html

Vorsicht vor dauerhafter zu hoher Aufnahme von Eiweiss. Wenn du keinen Sport treibst (Muskelaufbau)und dauerhaft zuviel Eiweiss zu dir nimmst schädigst zu langfristig gesehen deine Nieren. Da ja unverbrauchtet Eiweiss über die Nieren ausgeschieden wird. Es ist schon richtig das man bei sehr hoher Eiweisszufuhr abnimmt, da der Körper die doppelte Menge an Energie benötigt (als bei der Verdauung von Fett und Kohlenhydraten)um das Eiweiss zu verdauen, aber ich glaube nicht das es eine Schädigung der Nieren wert wäre. Du solltes 0,8g pro Kg Körpergewicht nicht überschreiten.

Ich gebe dir Recht. Jedoch muss man auch je nach Stoffwechsel, Alter, Gewicht, Trainingspensum und anderen Faktoren differenzieren.

Natürlich deckt die normale deutsche Mischkost sowieso so gut wie alle Bereiche ab, jedoch muss man tatsächlich je nach Trainingspensum mehr oder weniger Proteine zu sich nehmen.

Hochleistungssportler brauchen teilweise bis zu 1,5g pro Kg Körpergewicht.

Daher sind auch Eiweißshakes sinnvoll. Aber auch wirklich nur dann, wenn man mehr als 10 Stunden pro Woche trainiert.

Für Anfänger bzw Hobbysportler sind sie nicht geeignet, da hast du recht.

Als kleine Ergänzung zu deinem Beitrag: Was viele nicht wissen: Einige Aminosäuren stellt der Körper auch selber her. Daher ist erst recht sinnlos, wenn man sowieso viel isst, dann noch mal extra Pulver zu nehmen. Als kleine Untermauerung deines Beitrags :)

1

Rindersteak aus Argentinien (Medium) mit Kartoffelecken und Kräuterbutter. Da drin ist alles, was du brauchst ;)

Direkt nachm Training sind Kohlenhydrate wichtiger.

Tofu, Nüsse.

Was möchtest Du wissen?