Welches Praktikum wählen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also du solltest selbst wählen, was du gerne mal ausprobieren möchtest. Meiner Meinung nach hat der Lehrer Recht und Unrecht zugleich. Wenn du sowieso in Richtung Wirtschaft gehen willst, kannst du in den Ferien auch privat ein Praktikum absolvieren und das Pflichtpraktikum in einem Bereich machen, der dir eventuell auch zuspricht, aber du eigentlich nicht viel davon weißt oder im späteren Leben eher nicht wählen würdest. Kann ziemlich interessant sein! Ich habe bisher zwei Praktika absolviert, das erste in einem großen Geldinstitut und das zweite bei einem Eventmanager, es war ziemlich spannend und ich kann dir nur empfehlen: Mach so viele Praktika wie du kannst, es hilft dir einen Einblick zu bekommen, du erfährst viel über diesen Job und auch wenn es nicht dein Traumberuf ist, vielleicht findest du ja noch einen zweiten? ;)

Also kurz gefasst: Ich persönlich würde an deiner Stelle natürlich ein Praktikum im Bereich BWL machen und eins in einem ganz anderen Bereich, eventuell in den Sommerferien.

Liebe Grüße,

Chini

Anwaltskanzlei, Gericht, Buchhandlung, beim Immobilienmarkler etc.

(Bei größeren Firmen muss man in der Regel min. 9-12 Monate vorher bewerben)

Grundsetzlich darfst du alles bei deinem Praktikum machen, es seiden du musst ein Solzialpraktikum etc. machen. Ich hätte jetzt aber keinen Vorschlag dafür, was du mit BWL etc. mach könntest...

Was möchtest Du wissen?