Welches Porto brauche ich für eine gepolsterte Versandtasche?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Dein Umschlag nicht dick ist und auch nicht zu schwer, dann genügen 1,45 Euro. Geh doch einfach mal auf die Seite der Post, da kannst Du die Maße und das Gewicht eingeben und siehst dann, was Du zahlen musst.

Wenn zu wenig Porto auf dem Brief ist, wirst Du ihn zurückbekommen, wenn Du Deinen Absender auf den Brief geschrieben hast. Sonst muss der Empfänger Nachporto bezahlen.

Als Warensendung geht ein Brief nur dann durch, wenn dies auch auf dem Brief vermerkt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gibts in unterschiedlichen größen und je nach gewicht, musste Porto zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxxYana10xxx
28.12.2015, 22:25

Jetzt ist nochmal die ganze Frage zu sehen mit Bild, sorry hat mal wieder nichts übernommen 

0

Das ist meine Frage. Hat mal wieder nichts übernommen. 

Hallo, ich habe heute eine solche Versandtasche in den Briefkasten geschmissen, aber leider nur mit 230Cent & ich glaube das war 10 Cent zu wenig. Kann mir jemand weiterhelfen. Wenn ja was passiert jetzt? Muss der Empfänger zahlen? Kommt der Brief wieder zurück? Geht es vielleicht als Warensendung durch? Ist ein offener Brief, jedoch nicht mit dem Wort Warensendung gekennzeichnet. Vielen Dank!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine solche Versandtasche ist ein Großbrief, solange nicht schwerer als 500g. Porto 2,45 EUR, ab Freitag 2,60 EUR.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?