welches photoshop, als anfänger?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Photoshop ist vorallem für Profis oder welche die es mal werden wollen gemacht. Das heißt es bietet eine Vielzahl an Funktionen die das arbeiten oder das erlernen des arbeiten erleichtern wie als ganz simples Beispiel eine Vorschau Funktion bei bevorstehenden Änderungen. PS verfügt über Tools die der Normalverbraucher nicht benötigt. Falls du vorhast in die Professionelle schiene zu gehen oder an dich selbst sehr hohe Ansprüche hast was die Möglichkeiten und die Qualität deiner Arbeit angeht dann solltest zu PS greifen andernfalls zu Gimp. Zum Ausprobieren ist Gimp auf jedenfall erstmal ausreichend wenn dir Gimp nicht mehr reicht kannst du immer noch auf PS Umsteigen.

Gimp ist ein "Opensource" Programm, das von der gesamten Webgemeinde erarbeitet und setig verbessert wird, daher kostenlos zu haben. Für Anfänger eignet sich "photoshop elements". Wenn du eine Website bei Strato buchst, bekommst du es gratis dazu.

LG Hans

Was soll ich unter "normale" Bildbearbeitung verstehen? Photoshop ist ein Profi-Bildbearbeitungsprogramm. Mit Gimp kannst Du fast alles machen. Die Einarbeitung wird etwas länger dauern.

heey =)

Ich bearbeite meine Bilder mit "Windows Live Fotogalerie"..oder mit "PhotoScape", jedoch finde ich Windows Live Fotogalerie viel einfacher und reicht mir völlig aus. Du kannst die grösse des Bildes änderen, rote Augen korrigieren, Farbe und Belichtung anpassen, Foto ausrichten, schärfen ..jaaa so ungefair das^^ aber es ist total einfach =) und du hast eine übersicht wann, welche Bilder du bearbeitet hast =)

Was möchtest Du wissen?