Welches PC Gehäuse für Gaming Komponenten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei beiden sollte man noch mindestens einen Lüfter zusätzlich einbauen, da ein vorinstallierter Lüfter für einen anständigen Airflow nicht genügt.

In der Regel wird mehr Luft rein, als raus gepustet, also 2 Lüfter vorne, die kühle Luft ansaugen und einer hinten, der die nun warme Luft hinaus befördert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sandro01 18.09.2016, 11:56

habe ich auch vor nur wieso sind diese gehäuse auf mehr rein bzw raus ausgelegt?

0

...daher frage ich mich wieso entweder mehr rein oder mehr raus Lüfter montiert werden können und wieso dass bzw. sind die Gehäuse auf Über- bzw. Unterdruck ausgelegt?

Erkläre doch mal erst, wie du auf diese Ideen kommst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sandro01 18.09.2016, 13:14

Ich denke Hinten oben und Gehäusedeckel ist raus und vorne unten rein

0
Agentpony 18.09.2016, 13:27
@sandro01

Die Lüftungsrichtung ergibt sich am Ende aus der Richtung, in der du deine Fans montierst.

In diesen beiden Fällen ist einfach deutlich, daß hier zum kleinen Preis bestimmte Fähigkeiten realisiert werden sollten. Das Raijintek war zur Einführung halt ein günstig gemachtes, aber gedämmtes und wasserkühlungsfähiges Gerät.

Das BitFenix stellt wiederum die einfachste, billigstmögliche Bauform dar.

0

Kleiner Tipp: ich würde zum I5 6500 greifen.. 20€ mehr; 0,5Ghz mehr Takt pro Kern ;)

Ein schönes Gehäuse wäre das Corsair 88R oder ein Fractal define S

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sandro01 18.09.2016, 11:54

den CPU hab ich schon und bin mit ihm sehr zufrieden ;)

0
Sleighter2001 18.09.2016, 11:58

War auch nur ein Tipp. Ist deutlich besser was Preis/Leistung angeht;) Ist übrigens die CPU :D

0

Was möchtest Du wissen?