Welches PC-Aufrüstkitt soll ich nehmen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das 2. Kit hat die bessere CPU und auch schnelleren RAM, allerdings anscheinend kein Mainboard.

Daher: Wenn du schon ein Mainboard hast und kein neues brauchst (achte darauf ob dein Mainboard den RAM unterstützt), dann würde ich dir zu dem zweiten raten.

Ausserdem kommt es auch darauf an ob du zocken willst oder noch was anderes, wie z.B. Bild- und Videobearbeitung.
Beim Zocken reicht die CPU aus dem ersten Kit mehr als aus und da brauchst du auch nur 8 GB RAM.

Kommt also darauf an was du machen willst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von donpeter8456
20.02.2016, 13:50

Okay vielen Danke :)

0
Kommentar von donpeter8456
20.02.2016, 13:54

Allerdings denke ich schon, dass da ein Mainboard dabei ist, weil in der Beschreibung steht, dass sie es sogar zsm. bauen und die Bios aufgespielt sind. Da ist ja auch noch ein Kühler, was das Angebot dann allerdings auch günstiger macht :)

0
Kommentar von donpeter8456
20.02.2016, 14:01

[CPU] - Intel Core i7-6700K Quadcore (4x 4.0 GHz), Intel Core-Technologie, Skylake-Architektur
[Kühler] - CoolerMaster Hyper TX3 mit nahezu geräuschlosem Heatpipe-Kühlsystem

[Speicher] - 16 GB DDR4 (2666MHz), (2x 8GB im Dual-Channel) Kingston HyperX Gaming Speicher

[Grafik] - Intel HD Grafik, Anschlüsse: HDMI, DVI, VGA

[Mainboard] - ASUS Z170-P, Chipsatz: Z170, Sockel 1151, ATX
  Anschlüsse hinten: 2x USB3.0, 2x USB2.0, Audio (8-Kanal bzw. Stereo, Mikro, Kopfhörer), 1x Gigabit-LAN, 2x PS/2 (Maus und Tastatur)
- Sound: 5.1 Surround-Sound (6-Kanal) 
- Netzwerk: Realtek Gigabit LAN

[Service] - 24 Monate Gewährleistung, inkl. kostenlosem Abholservice innerhalb der ersten 6 Monate
[Zubehör] - Treiber-CD, Beschreibung, Stromkabel, Servicebegleitschein

0

Was möchtest Du wissen?