Welches Öl für BMW E46?

4 Antworten

Mit 0W-40 machst du nichts falsch (ist aber auch extrateuer). 5W-40 sollte eigentlich reichen. Bei 10W-40 wäre ich vorsichtig, das ist im Winter etwas knapp (je nach Wohnort).

Letztlich wiegen andere Parameter (HTHS-Viskosität, Basenzahl, Ascheanteil) schwerer, als die Winterviskosität, da muss man dann ins Datenblatt gucken.

Bei der Auswahl des Motoröls sollte man sich generell immer an die Herstellervorgaben halten (z.B. in der Bedienungsanleitung oder im Servicescheckheft). Diese geben für die geforderte Ölqualität die zu verwendende Klassifikation und Spezifikation vor. Einzelheiten und wichtige Hintergrundinformationen findest du auf unseren Internetseiten => http://bit.ly/adac_motoroel1.

Wir verwenden in der Werkstatt immer 5W40 öle von fuchs. Gab bisher keine probleme. Nonamemarken kann ich nicht empfehlen. Die zähigkeit vom öl mag gleich sein aber nciht die schmierfähigkeit.

BMW hat steuerketten. Deswegen ist immer auf hochwertiges öl zu setzen.

Was möchtest Du wissen?