Welches Öl braucht mein Auto?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde in so einen hochgezüchteten Motor kein 10W-40 einfüllen. Besser ist ein vollsynthetisches 5W-30. Wenn du einen Wechselntervall (mit Filter natürlich) von 15000KM (oder 1 Jahr) einhältst sollte das gehen. Schau mal nach Castrol Edge 5W-30 bei www.oeldepot24.de

Und nächstes Mal nicht so ungeduldig sein bitte.

Erst einmal danke für die Antwort.

Was meinst du mit "Intervall"? Den Abstand in dem ich Öl nachfülle? Der wird doch immer relativ gleich sein, ich fülle nach wenns leer ist oder übersehe ich hier was? Ich fahre im Jahr ca 50.000 KM mit der Kiste.

Und ich finde mich nicht sonderlich ungeduldig, ich kann auch auf eine Anwort warten... auf eine RICHTIGE Antwort wie deine und nicht diesen Kindergarten davor.

0
@DastanX

Habe es später nochmal korrigiert. Gemeint ist der ölwechselintervall. Bei deinem ist vorgesehen alle 15000km Öl und Filter zu wechseln. Wenn du wartest bis eine Lampe angeht ist der Stab schon trocken. Lieber alle zwei Wochen mal nachsehen.

0
@killerbee1

alle 15.000km? heiliger mist das ist ja alle 3-4 Monate oO Mal für ein KFZ-Grundverständnis: Ist das Motoröl und das Getreibeöl das gleiche? Also da wo ich den Stab rausziehe um zu kucken, wie der Ölstand ist, ist das das Öl was bei einem Ölwechsel erneuter wird? Warum muss es dann "gewechselt" werden, wenn ich doch eh nachfülle bevor es leer ist?

0
@DastanX

Nein, Getriebeöl und Motoröl sind zwei verschiedene Öle, die sich in zwei unterschiedlichen Behältern befinden. Haben keinen Kontakt miteinander und sind auch nicht untereinander austauschbar. Wenn du kein Automatikfahrzeug hast, dann hast du für das Getriebeöl höchstwahrscheinlich auch keinen Peilstab. Getriebeöl muss auch wesentlich seltener gewechselt werden als das Motoröl. Vom Motorölservice müsstest du in deinem Motorraum ein Zettelchen oder Aufkleber finden, ist dort keins, schau mal im Einstiegsbereich (Fahrertür) nach, dort werden auch manchmal entsprechende Aufkleber angebracht. Dort steht welches Öl in deinem Motor ist. Marken kannst du durchaus mixen, 10w40 solltest du aber nur mit 10w40 auffüllen, 5w30 nur mit 5w30, etc. und Mineralöl am besten auch nicht mit synthetischem mischen. Ob jetzt zb. 10w40 Mineral von Castrol, Shell oder aus dem Baumarkt Hausmarke...das ist reine Glaubensangelegenheit und lösst in jedem Autoforum Endlosdiskussionen aus, ohne dass je eine Anwort gefunden wurde, welches nun das Beste sei.

Gewechselt werden muss das Motoröl, weil die Viskosität (Zähflüssigkeit) nachlässt und damit auch die Schmierwirkung. Du fährst also nach 15tkm mit einer wesentlich flüssigeren Suppe durch die Gegend als mit frischem Motoröl. Das kann dazu führen, dass der Schmierfilm mit stärkerer Beanspruchung abreißt, was dann mechanische Schäden an Motorteilen verursacht (zB. Kolbenfresser, eingelaufene Nockenwellen, usw.). Das gleiche tritt bei zu altem Motoröl auf, denn Motoröl altert und zieht in gewissen Maßen Wasser an (durch Luftfeuchtigkeit, Schwitzwasser), was ebenfalls eine geringere Viskosität bedeutet. Daher gilt es: 1mal im Jahr oder alle 15tkm, wenn der Motor lange leben soll.

0
@oldmetallman

ah das wars, danke. hab mich nämlich schon gewundert das unter der Haube kein Zettel war, in der Fahrertür klebt das Schild mit 5w30. Den Kilometerstand kann man leider nicht mehr richtig lesen, da durch die Tür schon abgerieben aber man kann noch "6....." lesen und da ich gerade bei 93.000 bin heisst das wohl, dass da 30.000 km nix mehr gemacht wurde (habe das Auto mit 77.000 gekauft). Hab auch grad nochmal den Stand gecheckt und fahre wohl auf den letzten Tropfen.

Das heisst dann wohl ich werde jetzt mal schleunigst eine kleine Menge 5W30 nachkippen und baldigst einen Ölwechsel durchführen richtig?

0
@DastanX

Insgesamt richtig, auch der Teil mit der Glaubensangelegenheit. Schließe mich voll an. Ölwechsel solltest du wirklich bald machen.

0
@killerbee1

Ölwechsel heute machen lassen, danke für die Hinweise. Hab jetzt komplett vollpumpen lassen mit 5W30, teurer Spaß bei dem Öl. Danke nochmal an die, die bereit waren hilfreiche Infos bereitzustellen.

0

Dein Dad hat eigentlich recht. Ich hab an jedem meiner Autos immer nur 10W40 gefahren und hab auch vor billigem Öl nicht zurückgeschreckt. Die einzige Voraussetzung für mich ist Erstraffinat. Ich will also nicht ein Gebrauchtöl das wiedererzeugt wurde. Viele schwören auf 5W30 oder sowas. Dieses dünne Öl brauchst Du vielleicht wenn Du vorhast im Winter nach Sibirien zu fahren, bei uns unsinnig, geht nur der Ölverbrauch hoch.

Mein Dad hat für unseren Auto Castrol Edge 0w-30 gekauft und der preis liegt bei 109€ (marktpreis) aber da er das bei ebay gekauft hat hat er 38€ für 5liter bezahlt. Kauf es doch auch :)) anstatt für ein kauflandöl 10w-40 30€ zu geben :)

Was möchtest Du wissen?