Welches Obst hat am meisten Kalorien

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Banane 86%
Zwetsche 6%
Kiwi 3%
Apfel 3%
Kirsche 0%
Birne 0%
alle Beeren 0%

10 Antworten

Banane

Von den hier aufgeführten. Avocado hat mehr als doppeltsoviel Kalorien wie Banane. Datteln haben roh wenig Kalorien, aber da man sie hier (fast) nur getrocknet bekommt sind sie - genau wie andere Trockenfrüchte- sehr kalorienreich. Kiwi hat ungefähr halb soviel wie Banane und Beeren (Außer Sanddorn) sind die "schlanksten" unter deinen Angaben.

Rosinen bzw. Trauben aber auch Bananen

Banane

Banane wegen dem Fruchtzucker

Geschmacksneutrales/Süßes Obst & Gemüse (mit wenig kalorien)

Ich habe überlegt, welche geschmacksneutrales/süßes Obst & Gemüse (mit wenig kalorien) man nehmen könnte um einem Obst-"Pudding" zu machen? Normalerweise nehme ich Banane als Grundlage aber ich würde auch gerne mal etwas ohne Bananengeschmack machen (und wenn möglich auch etwas kalorienärmer).

...zur Frage

Warum machen Kalorien eigentlich dick?

Hallo :) mit den Nährwertangaben kenn ich mich eigentlich schon gut aus. Also was wie viele Kalorien hat. Aber warum machen die eigentlich dick? Spielen da Fette nicht viel mehr eine Rolle? Also angenommen ich esse 2000 Kalorien aus Obst und Gemüse, Fisch etc. und am nächsten Tag 2000 Kalorien nur aus Chips und Schokolade, ist das dann gleich? Kommt es nur auf die Kalorien an? Denn ich esse ja die gleiche Anzahl ;) Aber Schoki etc. hat ja mehr Fett. Spielt das denn gar keine Rolle? Ich frag mich das, denn die meisten Menschen achten bei einer Abnahme ja nur die Kcal. Danke :)

...zur Frage

Kalorien unwichtig beim abnehmen?

Hallo,

Schon lange beschäftige ich mich mit der Ernährung und vor allem den enthaltenen Kalorien.

Im Internet habe ich bisher einige ziemlich gegensätzliche Informationen und Behauptungen gefunden, welche sich mit der Relevanz der Kalorienbilanz beim Abnehmen befasst. Meist wird von einer negativen Kalorienbilanz gesprochen, die ausschließlich zum abnehmen führt. Man soll also weniger Kalorien zu sich nehmen, als man verbraucht - was durchaus sehr plausibel klingt.

Wenn man aber mal zusammenrechnet, wie viele Kalorien man zu sich nimmt und dabei jedes bisschen Obst beachtet, hat man schneller seine Kalorien verbraucht, als man denkt.

Viel Obst, welches viele Kalorien hat, bringt aber auch gleichzeitig viele wertvolle Nährstoffe mit sich. Und da ich Obst sehr gerne esse und auch oft eine Mahlzeit nur aus (viel) Obst besteht, kommen allein durch diese Mahlzeit schon viele Kalorien zusammen.

Meine Frage ist nun, ob die negative Kalorienbilanz und die Anzahl der Kalorien generell beim abnehmen wirklich so wichtig ist, oder ob man einfach auf eine weitestgehend gesunde Ernährung achten soll und man dabei auch mal mehr Kalorien zu sich nehmen kann, solange diese aus gesunden Lebensmittel kommen?

...zur Frage

Würde es den meisten Menschen gut tun, wenn sie mal einen Monat auf Fleisch verzichten würden...?

...und die fehlenden Kalorien durch Obst, Gemüse, Nüsse und Getreide zu sich nehmen?

...zur Frage

Verbraucht man im Schlaf auch Kalorien? Oder sollte man abends nichts mehr essen?

Ich bin momentan auf Diät und versuche so wenig wie möglich zu essen. Wenn ich jetzt den ganzen Tag nichts esse und dann abends etwas Obst oder Knäckebrot, werden die Kalorien dann überhaupt noch verbraucht? Ich bin abends dann ja nicht mehr aktiv. Oder verbrennt man im Schlaf auch Kalorien? Sollte ich abends lieber nichts essen und mittags das Obst oder ist das egal?

...zur Frage

Ist das zu viel wegen dem obst?

Ich habe heute eine ganze Dose Champignons gegessen, aber die komplette Dose hatte glaube auch nur 71 Kalorien, ansonsten Suppe und echt viel Obst. 3 Bananen, viele Kirschen, paar Erdbeeren und 2 Scheiben Anananas, ist das viel wegen dem Obst? Vorallem Bananen haben ja schon sehr viel Kalorien.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?