Welches Objektiv zoomt weiter?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Je größer die mm-Angabe umso länger der "Zoom". (Technisch richtig wäre umso enger der Bildwinkel!)

Bei deiner G3 gilt mal grob:

  • unter 25mm wird alles weitwinkelig - Sprich es kommt mehr auf das Bild drauf als das menschliche Auge sehen würde...
  • ca. 25mm entsprechen der Normalbrennweite = menschl. Sehfeld
  • alles über 25mm ist Tele (oftmals falsch als Zoom bezeichnet) und das holt entferntes näher ran!

Je weiter die Zahlenangaben von 25mm entfernt sind umso mehr Distanz kannst du überbrücken. Pass aber auch auf die Anfangs-Zahl auf... 14-42 + 100-200 macht dir ein ziemlich großes Loch zwischen 42 und 100mm in dem du dann durch Veränderung des Standpunktes (Turnschuhzoom) Zoomen musst.... Daher würde ich das 45-200mm nehmen.

90% der Alltagsbilder werden nicht mal die 200mm am langen Ende ganz ausreizen!

Je mehr "Zoom" desto schlechter ist die Bildqualität, deshalb sind die 20 besten Objektive der Welt ausnahmslos Festbrennweiten (ohne Zoom) und auch die besten Kompaktkameras der Welt (Sigma DP) haben auch nur eine Festbrennweite

Mal sehen

Von der Schärfe und der Bildqualität kommt keins an den 14-42mm ran

aber am Qualitativsten ist das hier von denen die du genannt hast

Panasonic LUMIX G X VARIO PZ 45-175mm / F4.0-5.6 ASPH. / POWER O.I.S.

Empfehlen würde ich aber dieses hier das ist viel besser und auch lichtstärker was gut bei schlechten Licht ist:

Panasonic LUMIX G X VARIO 35-100mm / F2.8 / POWER O.I.S

umso größer die 2. zahl desto mehr "zoom" hat das objektiv.

Was möchtest Du wissen?