Welches Objektiv sollte ich mir als nächstes kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dir anstatt ein teures Makroobjektiv erstmal Nahlinsen empfehlen, günstig und super! Ich hatte auch zuerst ein Kit und dann ein Teleobjektiv von 70-300mm, jetzt eine Festbrennweite mit 50mm. Ich muss sagen, so eine Festbrennweite mit ner Blende von 1.8 ist schon ziemlich geil! Kannst dir ja mal Beispielbilder anschauen, ich finds ja genial. Absolut preiswert! Ich kann dir nicht genau sagen, was du dir am besten holen solltest... Ich finde nur, man sollte sich nicht sofort alles Mögliche an Zubehör kaufen, sondern einfach so fotografieren... Sich erstmal mit der Kamera und den ganzen Einstellungen vertraut machen! Ich hatte ein Jahr lang nur eine kleine Digitalkamera und habe damit sogar zwei Fotowettbewerbe gewonnen! Später kam eine DSLR mit einem Kit-Objektiv, dann ein Jahr später das Tele-Objektiv, dann ein halbes Jahr später die Festbrennweite... :)

,,Nicht die Kamera macht das Bild, sondern das Auge dahinter"

Spaceliker 28.08.2013, 00:00

Ah ok danke für die Antwort :) Ja ich hab mir auch schon überlegt ne Festbrennweite zu holn . Mein Vater wollte ein Tele kaufen ich glaub 120-500mm Brennweite von Sigma weil wir nächstes Jahr nach Südamerika fliegen und dort auch zum Amzonas gehn :D

1

"Mal ehrlich. Jeder hat andere Erfahrungen, Erwartungen und Vorstellungen. Aus diesem Grund ist Deine Frage keine Wissens-, sondern eine Glaubensfrage, deren Beantwortung nahezu unmöglich ist."


Zum Objektiv. Für jeden Einsatzzweck, gibt es andere gute Objektive. Die einen schwören auf Zoomer, andere auf Festbrennweiten oder Markenhersteller. Hättest Du nich das 18-105mm, würde ich eher zu einem 18-270mm oder 24-300 raten. Im Bereich von Portrait und Macro sind es 85mm Festbrennweite. Doch auch Zoomer, ein Lichtriese und Abbildungswunder wie 24-85 und insbesondere 70-200mm mit 2.8 wären sehr interessant, allerdings auch sehr teuer. Ob nun Nikkor, Sigma oder Tamron... wenngleich der Großteil auf Nikkore schwört, sind diese oftmals auch unbezahlbar. Beim Blitzzubehör sollte man entweder in Richtung Metz oder Nissin gehen.


PS. Kleine kostenlose Marktumsicht gibts bei www.foto-brenner.de als pdf-Katalog!

Für Natur und Sehenswürdigkeiten kannst du dir folgendes holen:

  • Tokina 12-24mm f/4 - tolles UWW-Zoom um mal ganz neue Perspektiven zu haben! (ca. 400 EUR)
  • Nikkor 35mm f/1.8 G - Ideale Brennweite für Streetfotografie und das Ding ist richtig Lichtstark. Damit kannst du mal mit selektiver Schärfe und Lowlight experimentieren... (ca. 170 EUR)
  • Cullmann Nanomax 260 - Ein wirklich hervorragendes Stativ für den Preis (ca. 65 EUR)

ACHTUNG!!! Finger weg von den klapprigen Hama-Teilen!!!

Spaceliker 28.08.2013, 13:28

Danke für die Antwort :) Ich hab schon des Cullmann Primax 170m ^^

0
mbauer588 28.08.2013, 13:55
@Spaceliker

Tja, leider auch so ein schrottiges Ding, das nicht viel taugt...

Ganz wichtig bei einem Stativ ist, das die Beine nicht verbunden sind und man jedes Bein in einem anderen Winkel abspreizen kann und bei Bedarf auch in einer anderen Länge!

Die Kamera zwischen die Stativbeine zu bekommen für zB Makros ist mit dem Ding auch nicht ganz so ideal machbar. Sehr tiefer Kamerastandpunkt für Bilder nur wenige cm über dem Boden sind auch nicht realisierbar.

Sobald mit dem Ding auf Kopfseinpflaster stehst wird es abenteuerlich - ist das dann auch noch richtig schön uneben braust du ewig bis einen guten soliden Stand hast. Im Wald auf "Stock und Stein" das gleiche Drama!

Beim Nanomax 260 stellst du 1 Bein hin, siehst das 2 ran richtest das Atativ Auge mal PI ein, zeihst das 3 Bein ran und stellst den Kopf in die Waage! Fertig! Das steht schneller bombenfest als du diese Beschreibung liest :D

Ich würde auch nicht das 260M empfehlen... Das Einbein-Stativ ist recht wackelig und man verliert die Möglichkeit sehr bodennahe zu fotografieren...

http://www.enjoyyourcamera.com/Stative-Zubehoer/Einsteiger-Stative/Aluminium-Stativ-Cullmann-Nanomax-260::2933.html

Schau dir nur mal die Bilder an... Das Ding spielt mir nur 20 EUR mehr als das Primax 170M in einer ganz anderen Liga... Ich kenne Stative die doppelt oder dreimal soviel kosten und gerade mal das gleiche Leisten!

0

Welches Objektiv du dir als nächstes kaufen willst hängt doch davon ab was du am meisten fotografierst bzw. fotografieren möchtest. Und weil du das nicht geschrieben hast kann man dir eigentlich keine vernünftige Antwort geben.

Spaceliker 28.08.2013, 00:15

Naturfotografie und Sehenswürdigkeiten

0

Was möchtest Du wissen?