Welches Objektiv für die Canon Eos 5D Mark II verwenden?

3 Antworten

Canon EF 85mm 1.2L, Canon EF 50mm 1.2L, Canon 35mm 1.4L, Canon EF 24mm 1.4L, (zwar kein typisches Portrait oder Studio-Objektiv, aber man kann damit coole Effekte zaubern): Canon EF 16-35mm 1:2,8L

Hallo

nun ja es ist eine Platzfrage des Studios und wie schnell man arbeiten muss ob man von einem Stativ arbeitet oder aus der Hand.

Im Prinzip könnte ein 24-105/4L als Standartoptik reichen. Viellinsige Zooms haben aber "Tücken" im Studioeinsatz deswegen werden dort Festbrennweiten bevorzugt und bei Canon greift man oft zu Zeiss oder Voigtländer Festbrennweiten oder zu den Preisbrechern von Samyang (das 3er Set 24/35/85 1.4 gibt es für 1000€)

Normalerweise ist es so das Profis wissen was die fotografieren und welche Bildergebnisse die erreichen wollen und dann wird die dafür optimale Optik besorgt.

Man kann auch einfach mit 3 Top Zoomoptiken denn Bereich zwischen 18-200 mm (90°- 8°) abdecken und hat damit zumindest die Flexibilität der Brennweiten ohne grosse Qualitätsabstriche abdecken aber für die besser bezahlten Sonderfälle kommt man nicht um spezialsierte Lösungen rum.

Naja im Studio brauch man keine f/1.2 wie SeifenkistenBOB meint... Ich bin bei mir Im Studio eigentlich fast immer zwischen f/4 und f/11 unterwegs...

Gute Brennweiten wären:

  • Canon 35mm f/2 (Leichter Weitwinkel)
  • Canon 50mm f/1.4 (Normalobjektiv! - Leider ist das 1.8er optisch eine Katastrophe)
  • Canon 85mm f/1.8 (Reicht und spart sehr viel Geld)
  • Tamron 70-200 f/2.8 (Toller Portrait-Zoom am Vollformat - mit 550 EUR günstig und gut)

Was möchtest Du wissen?