Welches Notebook/Laptop soll ich kaufen (Asus, Medion, Acer, HP)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hast du mal daran gedacht, den Arbeitsspeicher zu erweitern und das Gerät zu säubern (Lüfter reinigen)? Danach einmal komplett formatieren und neu aufsetzen und der Rechner ist fast wie neu. Der neue Arbeitsspeicher wird dich nicht viel kosten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melody4u
15.11.2015, 17:51

Vielen Dank für die Rückmeldung!

Ich hatte das Gerät bisher zweimal geöffnet und den Lüfter gereinigt. Hatte aber nach dem zweiten Mal nicht das Gefühl, dass es unbedingt viel gebracht hat.

Und zum Arbeitsspeicher.. ich dachte, 8 GB seien hier schon recht viel bzw. ausreichend (hatte mich damals extra dafür und gegen 4GB entschieden).
Wenn ich jetzt den Arbeitsspeicher erweitern würde (sofern dies bei dem Gerät überhaupt möglich ist), würde er dann nicht trotzdem unter Last schnell überfordert sein und der Lüfter wie beschrieben lauter losackern? Erzeugt mehr Arbeitsspeicher auch mehr Wärme?

Die CPU lässt, so glaube ich, auch irgendwann nach.. hatte mal einen Desktop PC zusammengestellt und da war ein großes Thema die Wärmeleitpaste (die man erst raufschmiert und die irgendwann aber verhärtet und somit die Leistung nachlässt?)..

Ich wäre ja bereit, 500-600 Euro für einen neuen auszugeben, aber das hier lässt mich natürlich auch nachdenken.

Würde also ein neuer mit einem Core i5 und 8 GB RAM nicht die gewünschte Mehrleistung bringen?
Liegt das unflüssige Arbeiten (wenn man mehrere Tabs im Internet geöffnet hat, evtl. noch einen Stream zu laufen hat) am RAM oder an der CPU? Bin zwar nicht ganz unbeholfen mit der Technik, aber vielleicht fehlt mir hier noch etwas das Verständnis..

0

Was möchtest Du wissen?