Welches Notebook kaufen? AMD oder Intel?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

gut dass du nachfragst!!

Zu MSI: Kann ich dir NICHT empfehlen! Bei Laptops ist die Kühlung extrem wichtig und damit auch der Hersteller. Ganz besonders wenn du spielen willst. MSI ist generell sehr schlechte Kühlsysteme. Die haben sehr heftige Hardware drin, wie diese GTX Grafikkarte, aber kühlen das nicht ordentlich. Damit bekommst du dann sehr schnell große Probleme, z.B. Drosseln der Leistung, Abschalten des Gerätes wegen Sicherheitsgründen und schlussendliche eine geringe Lebensdauer. Die Verarbeitung ist bei MSI auch nicht gut.

Dann zum Prozessor. Du hast es schon fast erahnt...Intel ist tatsächlich um so viel besser dass ein i5 einen Quadcore von AMD weghaut. Und zwar nicht nur in Sachen Leistung, sondern vor allem produziert der Intel erheblich weniger Wärme, sodass das auch eine nicht unerhebliche Rolle spielt...also nimm bei Laptops unbedingt einen Intel-Prozessor!!

Welche Games willst du denn spielen? Bei Laptops ist halt wegen der engen Bauweise weniger oft mehr.....Also kauf keine Hyper-Grafikkarte, die viel zu viel Leistung hat, die du gar nicht brauchst. Das ist Quatsch. Das gleiche gilt für den Prozessor, ein i5 reicht eigentlich gut für alles.

Also erstmal die Frage, was du machen willst mit dem Ding...

Mal so vorab: Das Lenovo IdeaPad Y510p ist ein super Gaming-Laptop mit vernünftiger Hardware und sehr guter Kühlung...kannst du dir ja mal anschauen. Kostet 749€ soweit ich weiss.

Klingt schonmal ganz logisch, danke dir für die Antwort!

Was ich so zocken will? Bisschen CS:GO, sogar Battlefield 4, jedoch spiel ich jetzt schon nicht auf den höchsten Einstellungen und mir wärs nur wichtig, dass ichs auf niedrigen Einstellungen auf sagen wir mal 80 FPS spielen kann. :)

Immerhin hab ich jetzt schonmal nicht zu MSI gegriffen, klingt plausibel. Das Lenovo IdeaPad schau ich mir mal an. Insgesamt haben sowiso die meisten Notebooks/Laptops Intel verbaut, einen mit 'nem i5 zu finden wird also nicht so das Problem sein.

0
@MrDopey

Jap, also schau dir wirklich mal das Lenovo IdeaPad Y510p an. Das ist echt ein klasse Gerät, schafft BF4 in mittel bis hoch.

0

Nur weil der von AMD ein Quad-Core ist, muss er nicht unbedingt besser sein. Zum Beispiel der AMD FX-6300 ist ein Sechskerner und trotzem würde ich lieber einen Quad-Core von Intel nehmen, meiner Meinung nach eigent sich ein AMD-Prozessor nicht für Spiele.

Statt MSI würde ich ASUS, Lenovo oder Fujitsu nehmen.

Ich hatte jetzt im PC (PC bastel ich im normalfall selbst zusammen, der jetzige is aber vor 5 Jahren entstanden und seitdem hab ich mich nichtmehr so befasst.) schon Intel und AMD und im Endeffekt hatte ich mit AMD einfach nur Geld gespart. ASUS ist viel zu überteuert, ich will maximal 1000€ ausgeben, brauche ja kein HIGH-END, beziehungsweise "High-End" Notebook. Lenovo schau ich mir mal an, genauso wie Fujitsu, danke. :)

0
@MrDopey

Fujitsu ist eine wirklich klasse Marke, ich hab selbst 2 Fujitsus, kann ich absolut für Alltagsdinge empfehlen, aber die haben leider keine Gaming-Laptops...da ist Lenovo die bessere Wahl...echt schade, weil Fujitsu mit Abstand das beste Kühlsystem unter den Hersteller hat und sehr zuverlässig ist.

0

Was möchtest Du wissen?