Welches Netzteil für meinen Gamer-PC?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So ein System braucht nie ein 700W Netzteil. Da reicht ein gutes 450W Netzteil locker aus. Das Cougar A450 beispielsweise liefert 420W auf der 12V Leitung.

Jetzt rechnen wir das mal nach:

Die CPU braucht maximal 100W, viel mehr kommt da nicht zusammen.

Die Grafikkarte maximal 150W,. da mehr gar nicht möglich ist. Ich denke auch nicht, das sie jemals so viel verbrauchen wird, wenn sie nicht gerade übertaktet wird.

Sogar wenn die anderen Komponenten noch 100W verbrauchen sollten, was echt viel wäre, wären das trotzdem nur 350W unter Volllast. Und sogar dann wärst du mit 420W auf der 12V Leitung noch gut dabei. Deswegen rate ich dir hier zum Cougar A450. Gut, günstig und hat alle nötigen Sicherheitsvorkehrungen.

das kommt aufs netzteil an. eng ist meistens die 12-volt-schiene. da hängen die grafikkarte und die cpu dran. die grafikkarte frisst etwa 150, der prozessor etwa 100 watt. dazu noch das, was die anderen sachen brauchen (ist nicht viel), etwas reserve wäre auch noch schön.

insgesamt würde ich sagen, dass dir, wenn du ein vernünftiges netzteil kaufst, 450 watt reichen sollten. du kannst auch 550 kaufen, vielleicht möchtest du ja später mal den rechner aufrüsten und das netzteil weiterverwenden. dann achte darauf, dass ein zweiter 6- oder 8-poliger pcie-stromanschluss da ist.

das cougar a ist so ein vernünftiges netzteil, zur zeit sogar erstaunlich billig zu haben. alternativen sind z.b. die real&power-reihe von rasurbo (nichts anderes von der firma kaufen!), sha450-12eup von sharkoon oder be quiet pure power. alles solide netzteile, mit denen man nichts verkehrt macht.

nimm 650 - 700 Watt wenn geht mind 630

ja Laufwerk festplatte Ram... = 75 Watt Grafikkarte 200 Watt Prozessor (habe auch das gleiche) = 150 Watt macht alles 425 Watt und wenn man anschaltet braucht das system susätzlich 50 Watt und bei Spiele 100 - 150 Watt 575 aber würde einen mit Mind 600 Empfehlen

0

Was möchtest Du wissen?