Welches Nebenfach?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, ich selbeer habe Geographie studiert und bin nun geo lehrer an einem gymnasim, ich kann dir nur geographie empfehlen, es ist nicht als so schwer, macht spaß und ist nur sehr selten wirklich langweilig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hatte damals auch einen 2Fach-Bachelor, eine Sprache und Wirtschaft...und ich hatte beides mit dem gleichem Zeitaufwand, nur dass mein Hauptfach gewichtet war. Hab letztlich wegen meines Nebenfachs abgebrochen, weil ich dachte, dass das dann nebenbei schon funktioniert, aber dass ich das quasi gleichermaßen studieren musste, hat mich genervt. War nicht die richtige Wahl. Aber in den ersten Wochen kann man das Nebenfach auch noch recht unproblematisch wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beispielsweise, empfehlenswert, Voraussetzung

Archäologie passt zwar gut zu Geschichte, die anderen Fächer aber auch. Da Bonn seit jeher nicht zu den führenden Instituten für Archäologie gehörte, kannst du ruhigen Gewissens etwas anderes wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tobinho
31.08.2013, 15:35

Also ist deiner Meinung nach Ärchaologie nicht Empfehlenswert ? Welche Vorraussetzungen brauche ich für ein Ärchaologie Studium ? ist man dann beispielsweiße oft draußen an der frischen Luft und "buddelt" ?

0

Das kommt doch ganz darauf an, wo und als was du später mal arbeiten willst. Das kann man so nicht sagen. Und der Lernaufwand hängt davon ab, in welchem CP-Umfang du das Fach studierst. Dazu machst du keine Angaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studierst du auf Lehramt oder auf Bachelor/Magister?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tobinho
01.09.2013, 19:42

Bachelor/Magister ;)

0

Was möchtest Du wissen?