Welches Nasenspray hilft gegen Verstopfte Nase?

7 Antworten

Hallo melody2015,

welches Nasenspray für Dich am besten geeignet ist, dazu solltest Du Deinen Apotheker des Vertrauens befragen.

Allgemein kann ich Dir noch folgende Hinweise mit auf den Weg geben:

  • Pflege für die Schleimhäute: Nasensprays und -spülungen mit Kochsalzlösung oder Dampfinhalationen mit Kamille oder ätherischen Ölen sind bewährte Hausmittel. Sie wirken schleimlösend und erleichtern das Atmen bei hartnäckigem Schnupfen. Bei einer wunden Nase kann das Einreiben mit Ringelblumen- oder Kamillensalbe helfen.
  • Wohltat für die Bronchien: Um Husten zu lindern und die gebeutelten Bronchien zu beruhigen, helfen Einreibungen mit Eukalyptus- oder Kiefernadelöl. Auch ein Erkältungsbad bringt Linderung.
  • Frische Luft: Überheizte, geschlossene Räume sind Gift bei Erkältungen. Denn die warme Luft trocknet die Nasenschleimhäute zusätzlich aus und Erkältungsviren haben in diesem Ambiente beste Überlebenschancen. Stelle die Heizung nicht zu hoch und platziere eine Schale mit Wasser auf der Heizung – so wird der Raum befeuchtet. Wichtig: Lüfte jeden Tag gründlich.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Julia

vom Dolormin® Team 

www.Dolormin.de/pflichtangaben

Viel billiger und genauso wirksam:

Ein großer Topf 1/2 voll mit kochendem Wasser, 2 Tüten Backpulver rein, Vorsicht sprudelt ziemlich hoch!, dann Düren Kopf drüber und n Handtuch über den Kopf, so lange wie geht inhalieren —- Nase frei!

"nasic" ist ein gutes Mittel - aber nur, wenn es sich um eine Erkältung handelt und das vorübergehend genommen wird.

Denn auch hier gilt wie bei allen abschwellenden Nasensprays: Es macht abhängig.

Was möchtest Du wissen?