Welches Musikprogramm für Mac?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Apple Logic Pro 66%
Etwas anderes, nämlich... 16%
Ableton Live 16%
Propellerhead Reason 0%

4 Antworten

Etwas anderes, nämlich...

Kommt drauf an in welchem Umfang du das machen willst. Als Anfänger bzw. Einsteiger ist Logic Pro total überdimensioniert.

Ich würde erst mal mit Garageband anfangen, wenn du merkst, dass du hier zu stark eingeschrönkt bist, kann man immer noch wechseln

Ableton Live

Auch wenn die Frage schon lange durch ist. Und ich hoffe das Du in der Zwischenzeit das richtige für Dich gefunden hast - so bin ich doch anderer Ansicht als der Rest derer die hier geantwortet haben.

Logic Pro ist ein Klumpen - etwas das die meisten am Anfang furchtbar erschlägt. Darüber hinaus ist es auch nicht grade günstig. Ohne das es dabei unbedingt mehr bietet als andere DAW. Ok - die Logic User werden jetzt wieder mit dem einen oder anderen Synth den es nur für Logic gibt argumentieren. Die sind schon nicht schlecht, aber nicht das einzige auf der Welt.

Ich hab mich durch alle genannten DAW gearbeitet und darüber hinaus auch noch Cubase und ein paar andere. Final bin ich bei Live geblieben, weil es die geringste Lernkurve aufweist, die höchste Flexilität bei dem ( zumindest für mich ) angenehmsten Workflow.

Wo bist Du denn jetzt nach fast 2 Jahren gelandet? Würde mich über eine Rückmeldung freuen..

Apple Logic Pro

und du kannst schonmal mit garageband anfangen.

Apple Logic Pro

Apple Logic Pro

Was möchtest Du wissen?