Welches Mtb ist besser für mich

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du sagst, du benötigst keine Vollfederung, dann wäre es unklug, dennoch ein Fully zu kaufen, da dieses tendenziell mehr wiegt und man ein Verschleißteil mehr hat (bzw. mit den Rahmenschrauben/ lagern sogar noch mehrere). Die Federgabeln sind bei beiden Bikes ordentlich. Wie der Dämpfer beim Scott ist, kA, ist ein firmeneigener, sollte recht gut funktionieren, Scott ist ja eine ordentliche Marke.

Was am Scott etwas stört ist die SLX Schaltung, da ist die XT-Gruppe am Cube weitaus besser (nicht bloß vom Gewicht, im XT sammelt sich Dreck nicht so schnell, er funktioniert also länger pflegefrei seidenweich.

Die Deore-Bremse am Cube ist ordentlich, bin selber lange mit einer Deore-Scheibenbremse gefahren, die funzt ordentlich, bloß die Entlüftung ist dazu verdammt, eine Sauerei zu werden ^^. Die Shimano BR kenne ich auf Anhieb nicht, kA ob die gut ist, Shimano ist bei den hydraulischen Bremsen mit Vorsicht zu genießen, es gibt sehr gute, und es gibt sehr schlechte, kann sein, dass die BR ordentlich ist, sonst muss halt eine andere Bremse her.

Am Scott sind die Schwalbe Rocket Rons montiert, die haben sehr wenig Rollwiderstand, laufen super, sind aber auch sehr schnell runter, die Rapid Robs am Cube halten weit länger, haben dafür aber auch mehr Rollwiderstand. Der Grip ist enorm, ich bin mit diesem Reifen schon Downhill gefahren...

Ich würde daher eher zum Cube tendieren.

Beim Scott stören mich die Alivio Hebel. K.A. warum genau dort gespart wird. Die BR-M445 ist auch auf Alivio Niveau. Fahre sie derzeitig vorne am Trekkingrad. Ist Shimano-typisch relativ sorglos. Bei mir trat es bisher aber schon 2x auf, dass man einen der Kolben wieder gängig machen musste.

Bekommt man nach ein wenig einlesen (z.B. Scheibenbremsen Kompendium) auch als Halblaie wieder hin.

Solltest du dir eines der Räden holen, sollte es trotzdem das Cube werden. Die höherwertigen Komponenten und das P/L-Verhältnis sprechen klar für Cube.

0
@rx3750

Bei den Hebeln ists relativ wurscht, welches Modell die sind. Leichter Gewichtsunterschied, aber eigentlich irrelevant... Nun, Shimanotypisch ist das wahrlich nicht, dass ein Kolben klemmt, meine Deore hat immer gefunzt, ebenso wie die XT (die war sogar richtig super!), sonst hätte ich ihm nicht zum Cube geraten (ein Radl mit schlechten Bremsen ist nie empfehlenswert ;D)

0

Danke für die schnelle Antwort, was müsste man ändern um mit dem Scott auf das Niveau von dem Cube zu kommen und was würde das kosten

Was möchtest Du wissen?