Welches MTB für grossen, schweren Fahrer 1,97cm, 134kg?

5 Antworten

Mir geht es ähnlich. Habe ein Mountenbike von der Firma Carver gefunden. 140 Kg zulässiges Gesamtgewicht. Das passt. Preis liegt bei 1399.- € bei XXL Fahrrad Walcher. Modell Carver Strike 900

LG vom Sigi

Lass dich am besten mal in einem Radladen beraten. Der sollte normalerweise einen Hersteller haben der auch Rahmen herstellt, die mehr als 120kg aushalten. Ob 26" oder 29" solltest du dann in dem Laden auch Testen, die Großen beschleunigen besser, die kleineren sind Wendiger. Dann kannst du oft noch von Fully und Hardtail unterscheiden.

damit ich das auch mal noch lerne: wieso beschleunigen große räder besser?

0
@mitdermaus

Da die Räder größer sind, fahre ich mit einer Kurbelumdrehung auf dem 29" weiter als mit dem 26".

0
@ilikeittoride

Da die Räder größer sind, sitzt die Masse, die du beschleunigen musst, weiter vom Mittelpunkt entfernt. Du hast auch mehr Masse durch den größeren Umfang. Je größer das Rad, desto mehr Kraft brauchst du zum Beschleunigen. Genau das macht die 26er agiler.

1
@ilikeittoride

Hihi. Dacht ich mirs doch. Bei allem Respekt, du verwechselst Entfaltung (das ist Geometrie, also Mathe) mit Beschleunigung (das ist Mechanik, also Physik), du bekommst da gerade mächtig Ärger mit einem gewissen (mutmaßlich soeben um eine horizontale Achse rotierenden) Herrn Newton!

0
@FelixLingelbach

Kommt hin. Darf ich ergänzen: Das Rad muß im Gegensatz zum Rahmen nicht nur translativ sondern obendrein rotativ beschleunigt werden. Die Masse des Rades geht in etwa doppelt in die Formel ein.

0

ich glaube velotraum.de hat verstärkte rahmen in die richtung, der crmo und vorallem der ex-plus soweit ich mich erinnere. die haben da auch ne geometrie die platz für federgabeln läßt. also fürn hardtail müßts reichen.

Was möchtest Du wissen?