Welches Motorrad soll ich mir Kaufen (kosten sind egal)?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Kosten egal sind, kaufe einfach die 125er, die am besten zu dir passt - das findest du durch eine Probefahrt heraus.

Mit keiner 125er der namhaften Hersteller kannst du was falsch machen.

Die da bei den 125ern wären:

  • Honda
  • Suzuki
  • Yamaha
  • KTM
  • Aprilia
  • Beta

Naked-Bikes sind die beste Wahl, sie sind die alltagstauglichsten und bequem. Die "Supersportler-Imitate" hingegen sind die unbequemste Art 125er zu fahren.

Viele Grüße

Michael

Danke werde ich machen

1

Ich nehme an du darfst max.125cc durch die A1 Beschränkung haben. Wenn die Kosten egal sind kommen folgende Modelle in Frage: Yamaha Mt-125 und Yzf-125 R, KTM RC 125 und Duke 125, Honda CB 125 R und MSX (auch bekennt als Grom), Aprilia RS 125. Die Yamaha YZF-125 R sieht von Weitem wie eine Große aus. Wenn man dann aber an der Ampel von nem Lupo abgezogen wird muss man da schon etwas grinsen.

Wenn die Kosten egal sind, dann ein Elektro ! (Das Drehmoment und Beschleunigung sind einfach brutal.)

Aber sonst würde ich warten und etwas grösseres kaufen.
Wenn es aber unbedingt sein muss, dann bitte mit gutem Schalldämpfer, es muss nicht das ganze Quartier wissen (oder aufwachen) wenn du durchfährst.

Was möchtest Du wissen?