Welches Motorrad (Klasse A1/ 125ccm) würdet ihr mir als Anfänger empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meine Schwester hat eine ktm duke 125 und ist total zufrieden du kannst sowohl Feldweg als auch Straße fahren und sie ist auch echt schön bald darf ich sie dann übernehmen hehe😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben sie auch gebraucht gekauft war aba in einem sehr gutem Zustand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aprila SX 125
Yamaha yzf 125
Generic TR 125
MZ 125 SM

Kannst dir ja die mal anschauen, bin selber am überlegen eine davon zu kaufen.
Weis leider nicht welche gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kewew77 05.04.2016, 19:21

Also ich würde meine hand für die yzf R125 ins feuer legen aber das ist halt optisch ne reine Rennmaschine also wohl nicht das was du suchst aber dennoch eine super Maschine und ich würde mir das mal überlegen und mich zumindest mal drauf setzen und probe fahren

0

Ich fahr selber die Duke. Sehr gutes Motorrad kann man eigentlich nichts mit falsch machen. Ist halt die kostenfrage ob du viel oder eher weniger ausgeben willst. Guck doch mal nach ner guten gebrauchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nklsths 04.04.2016, 16:30

Danke :D

0
Corsoe99 04.04.2016, 16:37
@nklsths

Im Supermoto-Segment gibts dann noch die Yamaha WR125X, die gefällt mir persönlich auch sehr.

0
Effigies 04.04.2016, 16:40
@Corsoe99

125er Supermoto ist aber Blödsinn. Da nimmt man gleich die Enduro, die is besser.

0
Effigies 04.04.2016, 17:19
@Corsoe99

Weil so ein Mopped auf den größeren , schmaleren Felgen einfach besser fährt. Sie reagiert weniger auf Bodenwellen und Schlaglöcher. sie liegt viel ruhiger auch in der Kurve, braucht für die gleiche Geschwindigkeit weniger Schräglage, ist unterm Strich also in der Kurve schneller, und sie hat weniger Aufstellemoment in Schräglage was sie auch wieder ruhiger und einfacher zu fahren macht.

Alles in Allem kann ein Anfänger damit einfach viel sauberere Kurvenlinien fahren und sie ist auf weniger guten Straßen komfortabler.  Ein fortgeschrittener Fahrer kann damit auf engen kurvigen Landstraßen auch schneller fahren. 

Und zuletzt hast du eine viel breitere Auswahl an Reifen, was besonders für den Ganzjahresfahrer wichtig ist.
Und da Jugendliche ja keinen Autoführerschein haben, sind 125er meistens Ganzjahresmoppeds.

0
Effigies 04.04.2016, 17:23
@Effigies

btw ist gerade bei der Yamaha auch der Erstausstattungsreifen in 17" (Michelin Pilot Sporty) ein echter Mist. Da kannste dir also bei ne Neumaschinen gleich mal noch andere Reifen kaufen.

Auf der R ist ein Satz Michelin Sirac. Der is ein prima Ganzjahresreifen mit dem man ziemlich sicher fährt und sich auf den Fahrspaß konzentrieren kann.

Wenn man seinen Reifen nicht vertrauen kann, macht die ganze fahrerei keinen Spaß.

0

Schau dir mal die Yamaha MT an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nklsths 04.04.2016, 18:20

Danke =) die sieht Genau so aus wie ich es will !

0
all1gataZ 04.04.2016, 20:10

Kein Problem!

0

Was möchtest Du wissen?