Welches Motorrad ist am besten geeignet? (125ccm)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also:

Honda CBR-125R sieht Top aus, macht einen guten Eindruck und ist mit 10% Anfängerrabatt sogar "ziemlich" billig (ca. 3000€). Die Sitzhöhe ist auch schön niedrig, zu dem Sound kann ich leider nichts viel sagen, laut YouTube ist der Sound aber ganz gut. 14 PS.

Yamaha YZF-R125: Ziemlich Teuer (4.350€ ohne Rabtt, mit ca. 3800€) und man sitzt ziemlich hoch. Hat die maximale PS-Anzahl von 15 PS. Trotzdem finde ich die Honda da etwas besser. Das Handling, also die Lenkung ist leider etwas schlechter als die Honda (Handling der Honda ist leichter!) Auf der Straße habe ich die Yamaha schon 2 mal gehört, auf hohen Drehzahlen "furzt" sie richtig dh. ist laut, find ich nicht so toll. Aber dafür ist sie optisch der Brüller!

Yamaha MT-125: Im August kommt sie raus. Sieht meiner Meinung nach Top aus, ist Technisch (glaube ich) die Selbe wie die YZF-R125. Zu der kann ich leider nur wenig sagen, da sie wie vorhin erwähnt erst im August rauskommt, aber vom optischen und mechanischen her finde ich die am besten. Schau sie dir doch auf der Yamaha Homepage an! ;) Preis liegt bei 4095€ und mit Rabatt ca. 3500€.

Die MT-125 werde ich mir höchstwahrscheinlich auch zulegen, da ich sie mir vom optischen her sehr gefällt, vom mechanischen her (glaube ich) gleich wie die YZF und billiger als die ist. Ich fange auch gerade mit dem A1 Führerschein an ;)

Aber noch ist was wichtiges zu sagen: Wenn du den Lappen hast, ALLE DREI MASCHINEN PROBEFAHREN! Nur dann kannst du wissen, welche dir am besten gefällt.

MfG

Danke, sehr gute Empfehlungen!

Ich werde mir alle Maschinen anschauen!

0

Fahre die CBR125R seit einem Jahr. Tipp: Wenn du sie dir holst, kauf dir einen guten Auspuff dazu (z.B. Ixil Hyperlow oder so). Ärgere mich bis heute, dass ich keinen gekauft habe. Kumpel von mir hat den Ixil dran und klingt richtig nice (für eine 125er halt). Maschine+Auspuff sind dann immer noch billiger als die meisten 125er.

0

Ich habe damals die Honda Varadero 125 gefahren. Für große Menschen ist die gut geeignet. Die Honda CBR 125r und ähnliche sind ja meistens relativ niedrig, was mir zu unbequem war. Zudem hat die Honda Varadero 2 Zylinder was einen sehr schönen tiefen aber dennoch ruhigen Klang hervorruft (vom Motorengeräusch klingt sie fast wie eine große). Und sie fährt sich wirklich sehr gut. Das Problem sind ihre 169kg :D Aber solange du nicht stürzt, sollte das kein Problem sein ;D Anschauen schadet ja nicht.

Alternativ wurde dir ja auch schon die CBR 125r vorgeschlagen, welche ich auch mit bestem Gewissen vorschlagen kann. Ist halt nur ziemlich niedrig. Ähnlich dazu ist die Honda CBF 125. Ist halt ohne die ganze Verkleidung.

Wenn dir Enduro gefallen, dann kannst du mal nach der Kawasaki KLX 125 gucken. Jedoch finde ich die Plastikverkleidungen von Enduro nicht sehr vorteilhaft. Wenn du stürzt bricht da schnell mal einiges weg.

Jedoch ist es schwer bei 125ern auf Geschwindigkeit und Beschleunigung zu achten. Die wenigsten kommen ungedrosselt über 120 km/h. Bei höchstens 15 PS kann man nicht viel mehr erwarten. Bei der Beschleunigung ist dies nichts anderes. Spätestens ab 70 km/h wird dir sogar ein Ford Ka wegfahren. Außerdem spielen da neben deinem Gewicht auch der Wind, die Beschaffenheit der Straße usw. eine große Rolle, weshalb man oft die 110 km/h nicht weit überschreitet.

Fahr dich erstmal etwas ein. Dafür werden dir die 110 bis 120 km/h bei weitem reichen. Mehr wirst du sowieso schwer ausfahren können. Und in 2 Jahren kannst du dann Wert auf Geschwindigkeit und Beschleunigung legen :D Die gehen beim fahren schneller rum als man denkt ;D

ich fahre ja nun schon dreiviertel Jahr Simson S51 :D

Danke für den Tipp, hab bis jetzt auch an Firmen Honda und Yamaha im Auge :)

0

Toll klingen kann ein 125er einfach nicht und da alle die gleiche Leistung haben sind sie auch etwa gleich schnell. Das is also alles Jacke wie Hose.

Wenn Du Deinen Schein hast fahr verschiedene Modelle probe und nehm das bei dem Dir die Fahrwerksgeometrie und die Sitzposition am besten gefällt.

Hey :) Mache auch gerade meinen 125ccm Führerschein und hab mir auch schon einn Motorrad gekauft. Meins ist die VanVan von Suzuki. Is aber nicht jedermans sache :) Ansonsten wenn du eher auf so Rennmotorräder stehst dann würde ich dir eine Duke empfehlen :) Hoffe konnte dir bei deiner Entscheidung helfen und viel Spaß später auf der Straße :)

Hey, danke für deinen Kommentar.

Die KTM Duke hab ich mir auch schon vorgenommen, jedoch klingt sie nicht gut. Man müsste DB rausnehmen, damit sie gut klingt, dies will ich jedoch nicht. Außerdem ist sie mit 5500 Euro extrem teuer ;)

0
@xHubeHubex

Ja Teuer is die aufjedenfall :D Wie wärs mit der VanVan :) Klingt ziemlich laut :)

0
@Decone

die Erinnert mich vom Aussehen zu sehr an meine Simson S51 :D :D

0
@xHubeHubex

:D haha ja ne gewisse ähnlichkeit ist vorhanden :) aber ansonsten kennste Enduro ? :) hat nen bekannter von mir und hat schon nen ÜBLEN Klang :)

0

Glückwunsch. Das is ja mal ein originelles Mopped. Und im Gegensatz zu all den YZF-R und Dukes findest Du es auch vor der Schule wieder ohne ein buntes Fähnchen dran zu hängen ;o)

2

Ich kann die Honda Varadero 125 Empfehlen ,wirklich Top:)

Was möchtest Du wissen?