Welches motorrad für a1 zu a2 Umsteiger Kawasaki Ninja 300 , yamaha yzf r3 oder ne mt 07?

4 Antworten

Das ist jetzt meine Meinung. Ich würde mir niemals z.B. eine R3 oder Ähnliches holen. Für den A2-Schein kann ich eine größere Maschine empfehlen mit entsprechendem Drossel-Kit. Ich finde die Yamaha XJ6 oder die MT-07 super. Sehen toll aus, lassen sich gut und einfach fahren, und wenn du später 'A-offen' fahren darfst, hast du noch eine Leistungsreserve zur Verfügung. Und allgemein macht man mit Yamaha nichts falsch... :-)

Die Ninja ist ne hecktische grüne Luftpumpe ohne Durchzug. Die R3 ist das Gleiche in Blau.  Beide sind schwer bis gar nicht ruhig und gemütlich zu fahren und nerven im Stadtverkehr, auf Reisen usw. Mit Beifahrer(in) lassen sie extrem nach.  Man muß solche kleinen Motörchen halt ständig extrem auf Drehzahl halten damit da was geht.

Die MT07 dagegen hat ziemlich die ideale Größe um von ganz locker bis richtig hurtig alles zu können. Und das Gesammtpacket stimmt einfach. Das Mopped ist ideal für nen Einsteiger, weil es alles kann (außer Gelände) , aber dich in keine Richtung drängt. So einem Sportler muß man sich als Fahrer anpassen, die MT passt sich dir an und macht alles was du gerade ausprobieren willst.

Ich würde eine 600er Kawa nehmen, eine R6 statt der R3 und bei der MT-07 bleiben. Wenn du die anderen beiden nimmst, hast du hinterher mehr davon, wenn du dann mal den A machst. Falls du das nicht geplant hast, sind die 3 Modelle ok, musst halt probesitzen und probefahren. Als Alternative gäbe es noch die KTM Duke 390/690 je nachdem, ob du A machst oder nicht. Ist halt ne Nackte, aber ich finde sie toll.

Probefahrt machen :-)

Was möchtest Du wissen?