Welches Motorrad bzw. Motocross mit 13/14?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist ein Pitbike und ist Kinderspielzeug mit Verbrennungsmotor.

Wird in China von Wanderarbeitern hergestellet und die Dinger sind nur vormontiert, da hat sich keiner die Mühe gemacht eine Qualitäts und Endkontrolle zu machen. Die Dinger sind also schon kaputt ab Werk. Wenn du wirklich sowas fahren willst, muss ein Mechaniker jede Schraube kontrollieren.

Für die Dinger brauchst du überhaupt keinen Führerschein, weil auf öffentlichen Strassen darfst du damit nicht fahren.

Bleiben noch Motocrossstrekcne, mit so einem Teil bist du da die größte LAchnummer und nahc 3 Runden hast du das Teil dann in Einzelteilen.

Damit kannst du gerade mal 3 Runden in der Hofeinfahrt drehen oder es dir als Deko irgendwo hinstellen.

Wenn du wirklich sowas fahren willst hole dir eine Motocross Maschine von den bekannten Anbietern wie Yamaha, Suzuki oder Kawasak oder KTM. die Dinger bekommst du für 5000-10.000 Euro. DAzu noch einen Anhänger um das TEil auf die Rennstrecke zu transportieren. Du braucht eine 85 oder 125 Kubik Maschine.

Pocketbike würde ich mir gar nicht holen...das ist eine Spielerei.

Eine Straßenzulassung haben die Teile normalerweise eh nicht, somit brauchst du auch keine Fahrerlaubnis. Wenn schon, dann hole dir eine Motocrossmaschine fürs Motocrossstrecken (die sind dann aber auch ein bissl teurer) oder mache mit 16 den A1 und hole dir für die Straße eine schöne Enduro.

Pocketbikes erinnern mich irgendwie immer an diese batteriebetriebenen Fahrzeuge, auf die man kleine Kinder setzt :-D 

Letztendlich ist es natürlich jedem selbst überlassen, aber man kann sich mit den Dingern auch schnell lächerlich machen.

Wenn du durch Wald und Wiesen willst ist eine s 51 Enduro super fahre ich auch seit ca 1.5 Jahren und hatte noch nie Probleme

Was möchtest Du wissen?