Welches Motoröl soll ich zum Nachfüllen nutzen?

3 Antworten

nimm irgendeines,marke egal was in der bedienungsanleitung steht.dein 10w40 geht auch ohne probleme nur ist es etwas teuerer.hab bisher in allen meinen autos nur billigöle aus dem baumarkt gefahren und alle haben über 300 000 km gehalten

Auf der Bedienungsanleitung von meinem Auto steht nämlich nichts von 10w40, sondern nur: 5W-20, 10W30, 15W-40, 20W-50

Viskosität - hier zum Nachlesen:

https://www.600ccm.info/1/160820/Welches_%C3%96l_ist_beim_Motorrad_das_richtige_beste_und_tollste_Produkt#z1

Was Bedeutetet "API SJ oder SL höher oder ILSAC GF-3 höher"?

Das sind Normen welche vom Öl mindestens erfüllt werden sollen.

Kann ich auch "Liqui Moly Leichtlauföl 10W-40" nehmen? Das habe ich mir heute gekauft, traue mich es aber nicht zu nutzen.

Da es von LM nicht nur ein 10W-40 gibt -> welches ist es denn genau? API SJ/SL wird sicherlich erfüllt sein. "API Sx" steht für Öle in Benzinmotoren.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – KFZ Nutzer, Schrauber und Darüberschreibender ;)

Dieses hier habe ich mir gekauft: https://shop.liqui-moly.de/leichtlauf-10w-40-5.html

0
@IchWeissEs20k7

Liste der Freigaben / erfüllten Normen:

  • ACEA A3
  • ACEA B4
  • API SL
  • MB-Freigabe 229.1
  • MB-Freigabe 229.3
  • VW 501 01
  • VW 505 00

API SL ist erfüllt -> also alles gut.

Wenn du nächstes Mal ein paar Taler sparen willst -> nimm Meguin. Ist ebenfalls Liqui Moly. Beispiel:

Meguin 4338 Megol Motoröl Syntech Premium SAE 10W-40, 5 L

https://www.amazon.de/MEGUIN-4338-Motorenoel-Syntech-Premium/dp/B00IG6YJ66/

4,50 Euro pro Liter. Erfüllt sogar API SN, übersteigt also die Anforderungen.

0

Du solltest darauf achten das Dein gekauftes Öl die Freigabe für Dein Auto hat. Diese Info findest Du ebenfalls im Handbuch.

Oh entschuldige...Du hast es ja schon gefunden.
Das sind die Freigaben die das Öl haben muss z.B. API SL/CF

API SL/CF ist keine Freigabe, sondern eine Spezifikation.

1

Was möchtest Du wissen?