Welches Motoröl muss ich benutzen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jetzt in den noch wärmeren Sommermonaten reicht ein 10 W 40 Öl völlig aus. Das ist meist Teilsynthetisches Öl. In den kalten Wintermonaten dann besser auf 5W40 oder sogar 0W40 gehen. Denn dann ist das Öl auch beim Kaltstart noch schön flüssig. Achte darauf, dass Du einen Ölwechsel alle 15.000 km machen solltest und immer mit Ölfilterwechsel.

Das nenn ich mal 'ne gute Antwort. DH

0

Danke an alle schnellen Antworten :) ,kann ich das neue Öl dann einfach dazu geben oder muss das ältere Öl drin bleiben?

0
@DonCastro

Danke für den Stern! Altes Öl unbedingt ablassen. Aber bitte nicht in den Gullischacht. Ist Strafbar!!! Altöl nimmt jede Verkaufsstelle an, die frisches Öl verkauft. Somit auch jeder Baumarkt. Kannst dort den Kanister mit Altöl gefüllt gegen Kaufquittung des Neuöls an der Information abgeben. Auch bei Real usw.

0
@Jaskan

Abgeben aber auch nur dort mit Beleg, wo du es gekauft hast. Kannst nicht mit dem Beleg eines anderen das Öl überall abgeben.

0
@DonCastro

Wenn du schon solche Fragen stellst solltest du den Ölwechsel lieber machen lassen. nicht das du zum schluß das Öl am Getriebe abläßt und auf den Motor auffüllst. Das ende wäre defekter Motor(zu viel Öl) und ein kaputtes Getriebe(Kein ÖL).

0

nuller Öl ist blödsinn, Renault füllt 5W40 auf. 15000 km ist auch blödsinn, der Twingo hat 30000 km oder 2 Jahre. Filter wird eigentlich immer mit gewechselt.

0

Liebe Don Castro, wenn Deine Ma ordentlich ihren Ölwechsel machen hat lassen, sollte vom Wechsler ein Etikett mit einem Draht irgendwo im Motorraum baumeln, auf dem steht wann(km-Stand) und welches Öl im Motor ist.

Sonst ruf bei einer Renault-Werkstatt an; oder frag an der Tankstelle, da gibt es oft neben den Kassierern Menschen, die sich noch auskennen. Wenn Du Ahnungslos bist, musst Du zum Ölwechsel ohnehin zum Fachmann, der dann weiß, was dem Franzosen gut tut.

Der Renault Twingo hat einen Wechselintervall von 30000 km oder 2 Jahren. Jedes Jahr würde ich nur machen, wenn viel Stadtverkehr gefahren wird. Renault schreibt in erster linie 5W40 Vollsynthetisches Öl vor, man kann auch 10W40, 15W40 oder andere Öle verwenden, muß aber dann auch die Intervalle ändern. 0W40 ist nicht nötig und auch nicht ratsam, weil Synthetische Öle eine hohe Selbstreinigungskraft haben (für Diesel von Renault nicht zugelassen). Je dünner das Öl wird, desto früher tritt es auch aus. Mit dem was carsten67 schreibt rät er dir ja schon indirekt alle 6 Monate(kalte und Warme Jahreszeit) einen Ölwechsel zu machen, was blödsin wäre. Ich mache bei meinem Renault jedes Jahr einen Ölwechsel, immer mit Filter, und fülle das bei uns erhältliche Öl 5W40 auf, auch wenn ich alle 30000 km oder 2 Jahre dran wäre.

Was möchtest Du wissen?