welches motoröl benötige ich , für mein PKW?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da Dein Fucus bereits 45.000 km runter hat, gehe ich davon aus, dass Du ohnehin  keine Garantie- oder Gewährleistungsansprüche mehr hast.

Aber selbst wenn, sofern Du die aufgeführte Nummer des Herstellers in der Spezifikation beherzigst, berührt das auch keine Gewährleistungsansprüche.

VW gibt zum Beispiel die API-Klassifikation 504 00 an.

Irgendsowas findest Du auch in den Vorschriften von Ford. Wenn Du dann diese Klassifizierung auch auf dem Motorölbehälter findest, kannst Du es getrost nehmen.

Ich selber habe bereits 140.000 km runter und nehme immer ein teilsynthetisches 10W40. Ich gucke gar nicht nach der Spezifikation.

Wenn Du allerdings Longlife hast und nur alle 30.000 km Öl wechselst, solltest Du das genauer nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chriswesker
29.06.2016, 13:42

auf der öl dose die ich kaufte steht : für ford modelle geeignet. da es aber viele modelle von ford gibt und auch dementsprechend viele motoren, will ich mich halt absichern

die API kenne ich nun garnicht, sagt mir nichts( sorry für meine unwissenheit) , ich liebe mein töff-töff hab aber nur wenig ahnung :=)

1
Kommentar von hilflos99
06.07.2016, 08:42

API ist keine VW Norm sondern steht für Amerikanisches Petroleum Institut. S für Benzinmotoren und C für Dieselmotoren.  

1

Dein Ford Diesel braucht ein recht spezielles Öl.

Die Diesel Fords sind eh immer ein wenig anfällig, da sollte man wirklich auf das Öl achten und auf die Additive im Öl.

Leider gibt es viele die meinen Öl ist Öl und es kommt nur auf die Viskosität an. Die Viskosität ist aber mittlerweile nicht mehr so wichtig, es geht um die Additive im Öl.

Jeder Hersteller hat auf der Webseite einen Ölwegweiser wo du schauen kannst was deiner braucht. Bei Liqui Moly wäre es zum Beispiel das "Special Tec F 5W-30" und kein anderes. Auch wenn Liqui Moly mehr als nur ein 5W30 hat sollte man nur dieses verwenden.

Ein allgemeiner Hinweis "für Frod geeignet" bringt dir rein garnichts. Ford hat mittlerweile 3 Spezial Öle die man nicht einfach so blauäugig reinkippen sollte.

Schau mal hier auf dem zweiten Bild, so sieht das aus wenn man das falsche Öl verwendet. http://autocenterhegau.de/de/werkstatt/motor-und-getriebe/motorinstandsetzung.html

Das ist nicht nur unschön, die Verklumpungen setzen auch die feinen Leitungen zu was dazu führt das ein Motor nicht mehr gut läuft und früher oder später dadurch schaden nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chriswesker
29.06.2016, 14:06

super, danke für deine antwort, der ölwegweiser von mobil hat mir bestätigt, dass ich das richtige öl habe . nicht nur die spezifikation sonder auch die API stimmt

0

Wichtig dabei ist das es ein LL.Öl= long live ist .den deine Intervall ist ca,30 000 km

Den es gibt 5w 30 als normal interwalle und das 5w 30 als LL Öl

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Bei Fragen zu Motorölen oder Getriebeölen geh ich lieber auf Nummer sicher und rufe meistens bei ato24.de  an, die haben Ahnung von Ölen und man kann da einfach nachfragen ohne gleich etwas kaufen zu müssen. Innerhalb von 5 Minuten hast du eine verlässliche Antwort :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?