Welches Monster Hunter Spiel ist das einsteigerfreundlichste?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich persönlich finde Monster Hunter Freedom Unite sehr einsteigerfreundlich, mit diesem hab auch ich angefangen. Da lernt man schnell alles, was man wissen muss. Hab auch viele Freunde, die das spielen (war auch ihr erstes) und die kommen auch sehr gut damit zurecht.

Natürlich kannst Du Dir Monster Hunter Generations holen, da Du wirklich viele aktive Spieler online findest. Monster Hunter Generation ist sehr umfangreich (enthält die Dörfer aus der Portable Serie) und es gibt viel zu entdecken. Da es für Generation noch nicht so viele bekannte Waffenstammbäume und Rüstungssets im Internet zu finden gibt, würde ich wirklich Freedom Unite empfehlen, da Du da recht leicht an sowas rankommst, um Dir das spielen zu erleichtern.

Monster Hunter Portable 3rd ist auch nicht schlecht, gibt es aber leider nur auf japanisch mit deutsch/englisch Patch.

Ich würde wirklich Freedom Unite empfehlen, mit etwas Übung kriegt man alle Quests hin, auch wenn man keinen Mitspieler hat. Man kann aber über eine PS3 online mit anderen spielen.

Ich hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte.

MfG Kirito1223

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flimmervielfalt
20.07.2016, 11:58

Danke für Deinen Tipp. Ich habe mir Freedom Unite gestern geholt und soweit ganz spielbar. Was mich aber wundert, ist das ewig lange Tutorial, über das ich noch nicht hinaus bin, trotz 3 Stunden Spielzeit. Muss das wirklich sein, dass man da jeden Fingerzeig erklärt bekommt? Wobei ich sagen muss, dass die Texte des Tutorial-Lehrers wirklich charmant geschrieben sind. So einen hätte ich auch gerne bei anderen Spielen gehabt, die ich aufgrund von Komplexität nicht gerafft habe. Dont Starve zum Beispiel. Immerhin kann ich mich bisher nicht beschweren, dass nicht ausreichend erklärt werden würde. Aber muss man das wirklich alles wissen und nutzen?

0

monster hunter tri (wii) ist wohl der einfachste teil, meiner meinung nach. allerdings hast du da keinen online modus mehr und es ist der kürzeste teil.

da monster hunter aber eigentlich vom multiplayer lebt, würde ich an deiner stelle einfach den neusten teil (monster hunter generations für den 3ds) holen, da hast du am meisten aktive spieler und normalerweise soltlest du auch ins game finden.

spiel erstmal offline, lerne die grundmechanik und steig dann online ien, sobald du halbwegs ordentliche equip hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flimmervielfalt
19.07.2016, 13:22

Ach so, also lebt das Spiel vom Multiplayer? Ich dachte immer, dass das offline wäre. Und was ist mit den PSP Teilen? Sind die nur für Fortgeschrittene?

0
Kommentar von Flimmervielfalt
19.07.2016, 13:46

Ah, ok. Dann sollte ich vielleicht noch mal über den Kauf nachdenken, weil ich a) noch je Multiplayer gespielt habe und davor Berührungsängste habe, mich vor anderen zu blamieren und B) Weil ich schon mkt zu schweren Singleplayer Geschichten wie Dark souls negative Erfahrung gemacht habe. Also falls das von der Schwierigkeit dahin tendiert, bin ich raus.

0

Also Monster hunter trii ist einsteiger freundlich... aber wenn du keine wii hast solltest du dir eher 3u für den 3ds holen ,ich selbst finde es den gelungensten teil und habe dort auch die meisten Spielstunden... mh4u oder generations sind aber ebenfalls sehr geil . Fazit jeder teil ist spielenswert ... guck dir lps an oder entscheide anhand der Konsole die dir zu Verfügung steht 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flimmervielfalt
20.07.2016, 11:52

Wie gesagt, die einzigen Konsolen, die ich nicht habe, sind die Ps4, die Xbox One und die Wii U, sowie den New 3DS. Ansonsten steht alles zur Verfügung. Vielleicht kannst du mir sagen, ob die alle so ein brutal langes Tutorial haben?

0

Was möchtest Du wissen?