Welches Modell mit Automatikgetriebe ist empfehlenswert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei VW sind die problem häuffig auch Fahrersache den wenn man sieht wie so mancher gewerbetreibende mit den kisten umgeht wundert es mich wie lange solche Fahrzeuge halten . Reinsitzen und nur Gas geben reicht halt nicht da wird häuffig weder auf die tempeperaturen geachtet noch auf das genutzte Lastkollektiv.,.

Bei mercedes zum beispiel sich schaltgetriebe bei den höhervolumigen Motoren durchaus als sonderausstattung zu bekommen serie ist dort autom., Unter hundert KW leistung würde ich zum schaltgetriebe Raten, darüber klar zur automatig.. Die autom-Probleme sind zum großen Teil duch falsche oder besser unangepasste nutzung bestimmt. Das man zb im Hängerbetrieb nicht die leistung abgerufen werden kann wie im solobetrieb sollte auch jedem verständlich sein..Durch Wartungsstaus verursachte Schäden sind auch nicht unerheblich den autom Getriebe sind NICHT mit Lebendsdauerfüllung ausgestattet ,

Diese erfordern regelmässige Öl und filterwechsel sowie bei häuffigem Hängerbetrieb oder Bergfahrten ev sogar mal eine Getriebeölspühlung wie in Motor-Talk nach TE Favorisiert wird.. Dann je nach Fahrzeug -Hersteller das richtige Hydrauliköl was aus kostengründen auch häuffig versäumt oder anderweitig entschieden wird. Die Steuergeräte bzw Platinen im getriebe reagieren da oft durch Ausfall, bedingt duch Schädigungen der isolationen und den Säuregehalt des Öls ..

Vitos der letzten baujahre also die letzten drei bis fünf jahre sollten daschon ausgereifter sein.. das Korrossionstema allerdings ist nicht zu verachten aber auch schon besser geworden.. man kann da auch was dagegebn Tun wenn noch keine schäden erkennbar sind. Die besten motoren sind der sechszylinder Diesel OM 642 , sparsam und relativ robust bei guten hängertauglichen Fahrleistungen... Aus eigenen Erfahrungen empfehlenswert aber Hohlraum-Konservierung sollte nachgearbeitet werden...

Stichwortalso dazu zusätzliche Hohlraumkonservierungen .. daher auch der hinweis auf die letzten Fahrzeuge vor Modellwechsel... Ich hoffe das hilft dir weiter.,.. joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?