welches modell auto?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

To Sultan6 Sicher gibt es auch leute die mit Ansmann (die vertreiben sie ja nur und bauen sie nicht selber, das sind nämlich alles TeamC Derivate die von jede menge anderer Hersteller und den verschiedensten Markennamen vertrieben werden, das würden sie nicht tun, wenn sie so schlecht wären, wie Du schreibst!) Produkten so ihre probleme haben. Aus den verschiedensten gründen. Einer davon ist die nict so 100% tige passgenauigkeit der Teile. Aber mit etwas nacharbeit passen sie, und funktionieren einwandfrei. Dafür sind die Teile aber wesentlich stabiler als die super passgenauen ABS Teile anderer Hersteller, Das liegt an der Natur der sache. Ich habe mir jetzt noch einen Gebrauchten Blizzard gekauft, und habe festgestellt, das der Vorbesitzer nur zu Blöd war das Ding richtig zusammen zu bauen, dafür kann man aber nicht dem Produckt die schuld geben!! Tatsache ist, wenn sie richtig montiert sind, funktionieren sie einwandfrei, und sind sehr Stabil und haltbar. Und die sache mit den Tuningteilen solltest Du nochmal genau recherchieren, Die meisten werden ja nicht von Ansmann verkauft sondern von Drittanbietern, verdient also Ansmann keine Goldene Nase gell. Es giebt mindestens genauso viele Tuningteile eher mehr für Assos und HPI´s als für Ansmänner. Und die Hersteller verdienen auch sehr gut dran. So das musste mal gesagt sein!

Mit etwas erfahrung würde ich Dir zu einem Ansmann/Absima 2WD Buggy Raten! Tausendfach bewährt, sehr gute Materialqualität, robust, und sehr Günstig. Selbst sehr viel teurere RC Cars anderer Hersteller bieten nicht viel bessere technik oder Qualität, die so eine extreme Preisdifferenz rechtfertigt. Und platz/Geld zum tunen bleibt auch noch. Falls es etwas Teurer sein muss, würde ich zu Associated raten, ich glaube die neuen Modelle haben sogar (endlich) Metriche Schrauben. Aber auf jeden Fall in 1/10, weil größere auswahl und mehr möglichkeiten!

Scarekill 30.01.2013, 14:11

ok 1:10 danke aber ich suche nach nem buggy der wenn möglich schon kardanwellen drin hatt ;) erfahrung habe ich übrigens schon :D

0
Cloudsmasher 30.01.2013, 16:41

Ansmann und Markenqualität? Tzah! Das ist, ohne dir jetzt böse kommen zu wollen, mit der größte Mist den es am Markt gibt!

Mag zwar sein dass die mal ein, zwei Modelle haben die was besser sind aber an Marken wie HPI, Traxxas oder auch Team Associated kommt ein Ansmann noch lange nicht ran.

Und mit der Tuningsteile verdient sich Ansmann die goldene Nase weil die sowie nach ein paar mal fahren zwingend nötig sind.

0
sultan6 30.01.2013, 17:03
@Cloudsmasher

richtig, ansmann ist der grösste mist was es giebt!! eigene erfahrung!! wenn du 500 euro hast bekommst du auf jedenfall was wo auch funktioniert und spass macht!! und offroad aufjedenfall mindestens 1:8er, alles was kleiner ist bleibt ja stehen wenns gras etwas höher ist!! kyosho,hpi,traxxas, mugen,associated,........... alles super autos!! ich würde mir mal den traxxas revo 1:10 anschauen, heist zwar 1:10 aber ist so gross wie ein 1:8er. das ist ein reines bash gerät, springen etc..... alles bestens mit dem auto und nahezu unzerstörbar!! und als elo power ohne ende, das böseste was ich gefahren bin bis jetzt!!!!! hast du eine bmx bahn in der nähe oder ein skaterpark ist der revo vxl brushless 1:16er eine super wahl, ist so gross wie ein 1:10er, unzerstörbar und mit 3s lipos macht er beim beschleunigen einen überschlag vor lauter power. fahrzeit mit 2 packeten 3s lipo um die 20-30 minuten!!! kostet neu kpl nur 300 euro, dann noch lipo und ein computerlader und du hast eine spassmaschine. von sowas träumt ansmann nur!!!!!!!!!!!

1
MadMax1234 31.01.2013, 18:05
@Cloudsmasher

Also ich fahre meinen Blizzard schon seit 2 Jahren regelmäßig 3-4 mal die Woche über meherere Stunden lang ohne irgendeinen schaden oder gar verschleiß. Und das für einen preis von 99€. Bei dieser laufleistung hätten schon ALLE meine Tamiya´s die Flügel gestreckt! OK meine Assos sind genau so stabil aber eben auch deutlich teurer und dann eben noch die Sch*** Zollmaße. HPI ist nicht besser nur teurer und Tuningteile gibt es da genauso wie für ASSO auch. Also Realistisch bleiben. OK nicht jeder mag Ansmann aber zu dem Preis leistungsverhältnis gibt es halt nix besseres. Und Tamiya ist halt eben nur teurer ABS Schrott. Und das ist Fackt!

1
MadMax1234 31.01.2013, 18:07
@sultan6

Klar den E-Revo, derkostet ja auch nur schlappe 600€ ohne Accu! Stabil ja aber eben auch sauteuer.

1
MikeBOSS 01.02.2013, 09:30
@Cloudsmasher

Deswegen schreibt er ja auch von einer nicht gerechtfertigten Preisdifferenz! Und ich habe auch RC Cars von Tamiya, HPI, Associated, Serpent,Kyosho, Ansmann, oder Absima, und ich muss MadMax1234 zustimmen,. Sicher sind die Fahrzeuge von Associated etwas hochwertiger stellenweise auch die von HPI, aber deswegen gleich von mist zu schreiben finde ich ungerecht!! Schließlich halten meine Ansmänner,( MadRat, MadMonkey, Blizzard, ShortCorse, und Macnum) seit jahren ohne Defeckte oder nennenswerten verschleiß, OK meine Assos, ThunderTiger, und HPI´s auch aber die waren auch wesentlich teurer, sind aber dafür trotzdem nicht wesentlich besser. Aber meine Tamiya´s sind ALLE durch die bank weg schrott, schon nach kürzester fahrzeit sind die Mitnehmer eingelaufen, Achschenkel brechen schon beim zusammenbau oder etwas später nur durchs rumstehen. Und die habe ich noch nicht mal mit Brushlessmotoren gefahren. Im gegensatz zu meinen Ansmännern. Also bitte Fair bleiben!!

1

Wenn du bis 600€ gehen willst würd ich mich nach nem 1:8er umsehen.

Schau dir mal Hersteller wie HPI, Traxxas, Team Associated oder auch LRP an.

Was möchtest Du wissen?