Welches MMORPG ist gut für einsteiger/einfach aufgebaut?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde sagen das jedes MMO eine gewisse Einarbeitung braucht.
Neverwinter ist F2P und anfangs evtl. viel auf einmal aber man braucht kein Abi und rein zu kommen.
Zudem wird auch so ziemlich alles erklärt sofern man nicht nur alles annimmt ohne zuzuhören/lesen.
Da es nichts kostet, würde ich da mal nen Blick riskieren.
In besten Fall noch ne gute Gilde die alles erklärt und es sollte kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne kein MMORPG, wo man weniger als 20 fähigkeiten hat. Allerdings braucht man ja auch bei weitem nicht alle im normalen spiel beim rumgurken in der open world. Eher so 4-5, die man ständig braucht. Der rest ist eher utility, ultimates usw. Bei path of exile spamt man im grunde sogar nur 1-2 fähigkeiten, dafür hat man einen extrem großen skilltree für die passives. 

Bei LoL braucht man auch mehr tasten als die 4 von den fähigkeiten, nämlich noch die 2 summoner spells, das trinket, attack move auf A, stop auf S und die aktiven items und kommt so auch locker auf seine 10 tasten. Bei den ~150 champions, die es zzt gibt, ist die anzahl an fähigkeiten sogar umfangreicher als so manches MMORPG, zumindest wenn man sie alle kennen will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fynn2014 04.10.2017, 00:12

Danke für die Antwort. Ich spiele LoL halt schon seit mehren Jahren und MMORPG wollte ich jetzt mal so neben bei Spielen.

0

Final Fantasy XIV,
Denn es wird dir deine Rolle gut beigebracht etc. , Es gibt das Mentoren System und es ist so auch eines der besten MMORPG's <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?