Welches Mittel hilft bei akkuten schmerzhaften Schulter-/Nackenverspannungen

9 Antworten

Willkommen im Club! Das hört sich nach einer beginnenden Schulter-Arm-Steife an und wenn die richtig ausbricht, dann machst Du keinen Urlaub mehr, da hast Du ganz andere Sorgen. Solltest Du Ibuprofen vertragen, dann hilft das schon einmal gegen die aufkeimende Entzündung im Gelenk und gegen die Schmerzen (600mg 3x täglich). Akupressurmassagen der schmerzhaften Punkte an Hals und Schulter tun ebenfalls sehr gut. Sollte es bei Dir in der Nähe ein Floatcenter geben, gehe ein paar Mal hin vor dem Urlaub. Die extrem hohe Salzkonzentration (Bittersalz!) im Floatingtank regt den Gelenkstoffwechsel an und zieht Entzündungen raus (tut eventuell ein bisschen weh, aber durchhalten, das ist ein Zeichen, das etwas passiert!). Entspannend ist es auch und entlastet die gesamte Muskulatur. Nun ja, und ein paar Bewegungsübungen zur Lockerung der Schultern wären auch nicht schlecht, gell? Gute Besserung!

4

HIIIIIILFE - Du machst mir richtig Angst!!!!! Ich bin grad mal 26.

0
41
@Millimausi

Brauchst Du keine Angst zu haben, der Arm bleibt ja nicht auf immer und ewig steif, menno!!! Die Ursachen sind oftmals chronische Verspannung der Schultermuskulatur und/oder Verkalkung. Deshalb unbedingt noch vor dem Urlaub (be-)handeln. Ist aber wirklich in den Griff zu bekommen.

0
4
@holodeck

Uuuuuuuuf......danke. Jetzt gehts mir gleich schon viel besser. Bin ja mal gespannt was ich hab: Schulter-Arm-Steife oder Kalkschulter oder doch einfach nur chronische Verspannungen......Hoffe halt der Arzt stellt die richtige Diagnose (was ja bei Orthopäden eher glückssache ist) und gibt dann auch die richtigen Ratschläge zur Ursachenbekämpfung- nicht dass alles hinterher noch schlimmer wird. Was hat bei Dir geholfen?

0
41
@Millimausi

Naaaa, da bin ich ja beruhigt ;-)) Schulter-Arm-Steife ist eine Folge entweder einer unbehandelten Kalkschulter und/oder von chronischen Verspannungen. Die Schmerzen sind derart stark, dass Du den Arm einfach nicht mehr bewegen kannst, deshalb "Steife". Geholfen hat - wie gesagt - was ich oben geschrieben habe.

0

Es ist nicht immer gesagt das Wärme hilft bei mir hilft Eis auf die Schulter.Aber trotz allen Ratschlägen ist das wichtigste zum Arzt. Es kann so viele Ursachen haben und man kann auch leicht etwas falsch machen.Wenn du solche Schmerzen hast solltest du wirklich vor dem Urlaub noch zum Arzt gehen.Wenn man sagt man hat Schmerzen bekommt man auch einen Termin mit Wartezeit natürlich. Aber die hat man doch wenn einem dafür geholfen wird

Frage mal Deinen Hausarzt nach dem Medikament Katadolon! Das gibt es als Retard und kann vor dem ZuBettGehen eingenommen werden. Es macht zwar sehr müde aber Du wachst morgens auf und hast deutlich weniger Schmerzen. Wenn Du sowas öfter hast, kannst Du bei ersten Verspannungsanzeichen im Nacken-Kopfbereich eine Lidocaininjektion von deinem Hausarzt bekommen- die werden lokal am Muskelansatz (HInterkopf) gesetzt und verhindern eine Verschlimmerung durch Vermeidungshaltung.

Was möchtest Du wissen?