Welches Mittel für Muskelaufbau?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Wer zu schnell oben sein will, kommt im Kraftsport nie dort an! Da Du offenbar 0 Ahnung hast, hier mal eine grobe Übersicht Nahrungsergänzungsmittel. Hallo! Teilen wir mal die Supplements in 3 Gruppen ein. 1.) Eiweiß-Shakes, Proteine. Nutzen nur der Bilanz des Herstellers. Unter einem Krafttraining von vielleicht 6 X 3 Stunden wöchentlich brauchst Du keine zusätzlichen Proteine. Der durchschnittliche Deutsche nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. Auch laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).
2.) Creatin in verschiedenen Varianten. Nutzt wirklich, ist aber in bestimmten Mengen - etwa ab 5 gr täglich - nicht ungefährlich. Durch Creatin wird Flüssigkeit im Muskel eingelagert - dieser wird stärker. Funktioniert aber auch nur bei einem gut trainierten Muskel, ist also nichts für Anfänger. 3. ) Anabole Steroide, dieses sind synthetische Varianten des männlichen Sexualhormons Testosteron. Sind nicht nur verboten, sondern auch extrem gefährlich. Wird da so etwas mit dieser Bezeichnung verkauft, wird zwar Anabol versprochen, aber es ist oft nur eine mögliche anabole Wirkung gemeint - wenn man dran glaubt. Wenn, dann würde ich deutsche Produkte kaufen, da bist Du zumindest rechtlich auf der besseren Seite und das System ist besser kontrolliert. Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Muskelaufbau ist ein Prozess über Jahre -- da ist nichts mit "schnell"!

"Mittel" brauchst du sowieso nicht. Richtiges Training, genug Regeneration, richtige Ernährung -- das wars schon.

Essen, Training ,Erholung , im richtigen Maß ,zur richtigen Zeit , mehr ist nicht nötig . Mfg

Was möchtest Du wissen?