Welches Mikro für die sony a6000?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja du hast recht die Sony a6000 hat keinen Klinkenanschluss für ein Mikrofon. Daher gibt es nur 2 Möglichkeiten.

1. Man nimmt den Ton extern auf mit einem Recorder von beispielsweise der Firma "Zoom". Das kostet allerdings wieder zusätzlich Geld und ein Mikrofon braucht man ja auch noch. Zudem muss man den Ton im Schnitt noch synchronisieren.

2. Man nutzt ein spezielle Mikrofone von Sony. Die Sony a6000 hat zwar keinen Klinkenanschluss, aber sie hat im Blitzschuh eingebaute Kontakte zur Tonübertragung. Für diesen sogenannten Multi-Interface-Zubehörschuh gibt es auch zwei Mikrofone von Sony selbst. Ein Gunzoom-Mikrofon (ca. 60 Euro) und ein Stereo-Mikrofon (ca. 135 Euro). Diese sind Kabellos mit der Kamera verbunden sind aber von der Soundqualität nicht gerade umwerfend. Sie sind nicht schlecht aber klingen trotzdem nicht so gut wie welche von Rode oder anderen Konkurrenten. Hier nochmal die Namen der zwei Mikros. 

Sony ECMGZ1M.SYH Gun Zoom Mikrofon

Sony ECMXYST1M.CE7 Stereomikrofon

Das Gunzoom Mikrofon - (Bilder, Foto, Kamera)

Die KAmera hat ansich kein Ton Eingang, was aber auch ganz gut ist, da der so aufgenommene Ton sehr schlecht ist. Ich empfehle dir, ein Mikrofon mit eigenem Recorder (Wie die Zoom Mikrofone) oder wenn du mehr Geld hast, ein XLR Mikrofon mit Aufnahme Box

Geht bei der 6000er meines Wissens nicht, hat keinen Anschluss. 

Tipp von mir: Wenn du gute Videos mit gutem Ton haben willst, nimm doch den Ton extern auf mit dem Smartphone und einem guten Ansteck-mikro dazu, z.B. Rode. Anschließend zusammen schneiden. Ist wesentlich flexibler und qualitativ besser.

Entweder Du benuzt die orginal Sony-Mikrofone am Multi-Interface-Schuh (die gar nicht mal so schlecht sind) oder den XLR K1M (K2M) Adapter. Einen einfacheren Adapter von einem Drittanbieter hab ich leider noch nicht entdecken können.

Allerdings ist das Filmen mit aufgestecktem Mikro eh immer nur ein Kompromiss. In jedem vernünftigen Video kommt der Ton erst beim Schnitt zum Bild dazu.

Was möchtest Du wissen?