Welches Migräne-Medikament ist mit den vom Markt genommenen "Migrexa-Zäpfchen" vergleichbar?

4 Antworten

Kein Ergotamin mehr auf dem Markt. Cafergot wurde auch in der Schweiz vom Markt genommen. Alle Ergotamin-haltigen Tabletten oder Zäpfchen dürfen in Deutschland nicht mehr verkauft werden. Auch für mich war dies das einzige, was dauerhaft hilft. Ich habe es 40 Jahre lang genommen, ohne auch nur an eine Dosis-Steigerung zu denken und ohne Nebenwirkungen. "Der Schmerzpatient sucht nicht den Kick, sondern er will seine Schmerzen los werden. Warum sollte er die Dosis steigern?" lautet die Stellungnahme meines Neurologen. Warum fragt man nicht die Patienten? Wir sind doch eine Demokratie oder?

ergotamin-haltige medikamente gibt es m.w. immer noch - frag mal bei deinem arzt nach dem wirkstoff. alternativ empfiehlt sich auch die wirkstoffgruppe der triptane.

Die Triptane helfen bei mir leider überhaupt nicht. Ich habe wirklich alles ausprobiert und nur mit den Ergotamin-Zäpfchen gute Erfahrungen gemacht. :-(

0
@Synapse

frag mal bei deinem arzt - ich müsste mich schon schwer täuschen, wenn es keine ergotamin-medikamente mehr gibt - viel glück und gute besserung!

0

Hallo

Ich kenne das Problem, dass manchmal nur Ergotamin hilft. In der Schweiz gibt es ein Medikament das heisst Cafergot / Cafergot PB von Novartis.

Hier kannst du den Namen des Medikaments oder den Wirkstoff eingeben und findest die betreffenden Medikamente: documed.ch oder kompendium.ch

Ich hoffe, du erhälst das Mediakment auch in Deutschland.

Gruss aus der Schweiz!

Globuli gegen Migräne?

ich habe seit ich 12 bin migräne. zur ddr-zeit war es sehr übel, drei tage flachgelegen, die damaligen tabletten hatten so gut wie keine wirkung.

jetzt helfen ascotop nasal und wenn es nicht ganz so stark ist auch formigran. imigran hat bei mit herzrasen ausgelöst. diese triptane sind ja nun ziemliche HAMMERmedis.

mehrere bekannte raten zu globulis. hat jemand erfahrung mit solchen homöopathischen mitteln? ich steh dem eher skeptisch gegenüber. ich möchte ja eine dosierung die quasi die anfänge des schmerzes eliminiert ;-) oder innerhalb kurzer zeit zum abklingen bringt.

nimmt jemand bereits globili und wenn ja in welcher zusammensetzung und wie oft und vor allem: HILFT ES WIRKLICH? (ich weiss schon das jeder anders reagiert und ich bin ziemlich medikamentenrestent)

...zur Frage

Mirtazapin bei Migräne?

Hallo, Ich suche Erfahrungen zum Thema Migräneprävention durch Mirtazapin 15 mg jedoch nehme ich immer nur eine Hälfte davon abends gegen 20 Uhr. Hilft das ? Wie lange dauert es bis eine Wirkung einsetzt ? Gibt es auch negative Erfahrungen ? Ich lese gerne alles in der Hoffnung das ich endlich von den Schmerzen erlöst werde. LG Nadine

...zur Frage

Beta - Blocker, Nebenwirkungen Engegefühl?

Hallo!

Bei mir wurde vor etwas mehr als einem Jahr Migräne (ohne Wirkliche Aura) diagnostiziert. Seitdem nehme ich prophylaktisch Beta-Blocker (Propanolol). Ich teilweise der darauf angewiesen, denn trotz der geringsten möglichen Dosis-laut Arzt ( 1mal pro Tag ). Habe ich es nach langsamen Absetzen der Tabletten nicht mal wirklich eine Woche ohne einen Migräneanfall geschafft. Seit ca 1 Monat bemerke ich jedoch immer mal wieder ein starkes Engegefühl in der linken Brust, vor 4 Wochen, als es begann, war es sogar ziemlich akut, ich konnte mich ohne Engegefühl und stechenden Schmerzen (fast ausschließlich linke Brust) fast nichts machen. Mein Blutdruck war normal, mit einer leichten Tendez nach oben. Nun habe ich dieses Engegefühl vielleicht einmal pro Woche, nicht wirklich akut und auch nicht langanhaltend. Jedoch ist mir trotzdem manchmal unwohl. Ist es sinnvoll, hier mal tumb arzt zu gehen? Kann das womöglich von den Beta-Blockern kommen?

Viele Lieben dank schon mal im Voraus !

...zur Frage

Kennt jemand dieses Medikament GLAUCOPAN?

Hallo,

meine Mutter hat Glaukom. Gestern hat ihr Augenazt gesagt, dass es ein neues Medikament auf dem Markt gibt, das Glaupocan heisst. Ich habe im Internet nachgeschaut und fast keine Informationen dazu gefunden. Ebenfalls keinen Beipackzettel mit den Angaben zu Inhaltssoffen. Komisch.

Kennt jemand hier dieses Medikament?

...zur Frage

Migräne behandeln oder vorbeugen?

Also ich (w18) habe schon seit ich 13 bin Probleme mit Migräne... ich hab so 1-2 mal pro monat starke Migräne (die ich nur mit 2 manchmal auch nur mit 3 Aspirin wegbekomme - etwas anderes hilft leider nicht). Das hatte meine Eltern beide auch, als sie so alt wie ich waren (das ganze ist also genetisch bedingt.Gründe sind zb stress oder Schlafmangel. Manchmal bekomm ich sie aber auch einfach so grundlos (zb über Nacht). Es ist immer ziemlich schlimm. Ich bin dann licht und lärmempfindlich, kann keine Tätigkeiten verrichten und mir ist manchmal auch noch übel dazu. Was kann ich dagegen tun? Weil ich will nicht immer so viele Medikamente nehmen... kann ich etwas anders tun dass sie aufhört oder es sogar vorbeugen?

...zur Frage

Wie viele Menschen sterben durch die Pharmaindustrie?

Also ich persönlich bekomme ein Medikament gegen Panik Attacken. Kennt irgendwer Gründe für Tode durch Medikamente?

Wenn ein Mensch an einem Medikament stirbt, wird dieses dann aus dem Markt genommen?

R.I.P

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?