Welches Messer soll es sein?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du hast dir da ein Messer heraus gesucht, das in Deutschland unter das Führungsverbot fällt, da die Klingenlänge über 12 cm beträgt. Für die von dir genannten Zwecke (Zitat: "Pilze putzen, einen Ast abschneiden, eine Schnur durchtrennen, einen Apfel schälen, Steine aus der Schuhsohle pulen") ist das Messer zudem wenig geeignet, das kannst du mit einem Schweizer Taschenmesser besser.

Tipp: Da du dein Limit bei 150 € setzt, z.B. ein Cold Steel Master Hunter, gibt es für 120 € bei amazon.

http://www.amazon.de/Cold-Steel-Jagdmesser-schwarz-1336JSK/dp/B0011MYRN2/ref=pd_sim_sbs_sg_4?ie=UTF8&refRID=1XRRGPW8GYNF1M5A1MDG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FirebladeSc33
06.03.2014, 14:17

Vielen Dank für die Antwort :) Ich werde beim Kauf darauf achten das die Klinge nicht länger als 12 cm ist!

0

Also vom Big Brother lässt du besser die Finger. Der Erl (das Stück der Klinge, dass durch den Griff geht. Generell gilt: je mehr Erl, desto stärker das Messer) von dem Ding ist für die Größe lächerlich dünn.

Ich würd, wie Patrick Lassan, dir zum Fällkniven F1 raten. War auch bei mir eines meiner ersten guten Messer und ist bis heute eines meiner Favoriten für so ziemlich alles was anfällt, außer die ganz schweren sachen wie hacken und spalten (und dafür gibts Äxte, ich kann batoning nicht wirklich nachvollziehen....) . Das teil wurde schwer benutzt und hält immer noch mit mir durch,auch wenn das Messer mitlerweile schwer verschlagen aussieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kenn ich nicht, aber ich würde Dir empfehlen, in einen Laden zu gehen und Dich von einem Experten beraten zu lassen. Wenn Du denen Dein Preislimit sagst, haben sie entweder etwas Passendes oder halt nicht. Dann kannst Du immer noch was bestellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FirebladeSc33
06.03.2014, 12:29

Da hast du wahrscheinlich Recht ^^

0

Rechtlich gesehen...sehr riskant. Stehende Klinge darf nicht länger sein als....usw. Ansonsten sieht es gut aus. Bei dem Preis wird es auch was taugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
06.03.2014, 13:12

Stehende Klinge darf nicht länger sein als..

12 cm. Das ist meist völlig ausreichend.

0

Kenne die nicht, aber mal generell: ich würde kein Messer aus dem Katalog kaufen, Ich würde die immer mal in die Hand nehmen wollen, um zu sehen, wie mir das zusagt. Und dann kann ich´s ja immer noch online kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FirebladeSc33
06.03.2014, 12:31

Da wirst du recht mit haben.

0

http://www.amazon.de/Puma-Catamount-Olivenholz-Lederscheide-305410/dp/B00025ZGG6/ref=pd_sim_sbs_sg_3?ie=UTF8&refRID=11B4JZ6SG6SESVGWQNEQ

Habe mir das vor Jahren zugelegt. Ein feines Messer, ausgezeichneter Stahl, liegt gut in der Hand. Und für die Qualität günstig.

Rate dir allerdings, ein Messer in einem Fachgeschäft auszuprobieren. Es sollte gut in der Hand liegen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FirebladeSc33
06.03.2014, 12:28

Wow das Messer sieht echt toll aus!

0
Kommentar von Warg1
06.03.2014, 12:28

Sieht vermutlich nicht martialisch genug aus ;-)

Interessanterweise gehen Leute gerne nach Optik, die von der Handhabe wenig Ahnung haben oder es eher spazierenführen statt nutzen wollen. Jaja, das hört sich arrogant an

1

Kauf das Survivalmesser der Ledernacken-US Marines. Gehört zu den Besten der Welt.Frag aber bei der Polizei nach, ob du es outdoor nutzen darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
06.03.2014, 13:11

Das UMSC-Messer fällt definitiv unter das Führungsverbot nach § 42a Waffengesetz. Feststehende Messer mit einer Klingenlänge von mehr als 12 cm dürfen grundsätzlich nicht geführt werden, es sei denn, es liegt ein berechtigtes Interesse vor.

0

Was möchtest Du wissen?