Welches Messer könnt ihr empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Führen von Messern regelt § 42a WaffG
Kurzfassung: Verboten ist das Führen (unverschlossen dabeihaben) von Messern die als Waffe gelten (Dolch, Karambit, Springmesser ...)
Außerdem verboten ist das Führen von feststehenden Messern mit Klingen über 12cm Länge und von allen Messern die einhändig verriegeln (Einhandmesser)

Ein Messer ist zur Verteidigung völlig ungeeignet weil du die Wirkung nie sicher vorhersagen/kontrollieren kannst.
Schlecht getroffen und du ärgerst ihn so dass er dich richtig fertig macht oder ein paar Millimeter daneben
und du triffst statt Fleisch/Muskel ein Blutgefäß und der Angreifer verblutet.
Dann macht dich hinterher ein Richter fertig wenn du nicht mindestens 43 Zeugen hast die dir Notwehr bezeugen.

Die genannten Messer (billigste Fernostware mit dem Werbeaufdruck einer Waffenfirma) darfst du auch mit deaktivierter Einhandfunktion nicht führen da sie als Waffe einzustufen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2000account
19.02.2016, 20:23

Wirklich? Wieso werden sie denn als Waffe eingestuft, wenn ich die Einhandfunktion entfernt habe?! Das ist so per Gesetz aber nicht geregelt, denn da steht nichts von einem Werkszustand o.Ä.

0
Kommentar von 2000account
19.02.2016, 20:28

Sondern? Ich bin grade ziemlich verwundert, weil ich mich eigentlich gut informiert habe.

0
Kommentar von 2000account
19.02.2016, 20:40

Okay... Danke auf jeden Fall, du hast mir sehr geholfen. Kannst du mir vielleicht eine Empfehlung geben, bzw. gibt es überhaupt ein Messer, das meinen Vorstellung entspricht (abgesehen vom Geld) und legal führbar ist?

0
Kommentar von 2000account
19.02.2016, 20:55

Ich werde das Messer nur zum Verteidigen nutzen, und dabei dem Angreifer in den Arm/Fuß stechen (je nach dem, was er mir "zuwirft"). Wieso ist das eine schlechte Idee, kennst du was besseres? Ich lasse mich gern belehren :)

0

Als selber jmd der etwas Erfahrung im Messerkampf hat, rein im Training habs nie benutzen müssen, kann ich dir sagen n Messer zur Verteidigung ist nicht unbedingt am besten, ich würde zu nem Elektroschocker raten.
Wenn du n Gutes Messer willst solltest du die 30€ Grenze vergessen und dir was aus gutem Stahl zulegen.
Ich hab nicht viel Erfahrung mit der Art von Klappmesser die du suchst, deshalb kann ich dir keins speziell raten.
Ich hab mir aber kürzlich das KM 1000 von Eickhorn geholt (das kann man aber nich einfach mitnehmen), ist nicht perfekt verarbeitet aber der Stahl ist genial, hat etwas gedauert auf ne richtig gute Schärfe zu schleifen weil der so hart ist aber nun ist es super scharf und stumpft auch nicht ab bisher.
Hier mal der Link http://www.kotte-zeller.de/?websale8=kotte-zeller-shop&tpl=tpl_produktbewertung.htm&pi=29291&depvar_index=&cat_index=009853&otp1=prodrate#rating
Solltest schon n bissel investieren je besser der Stahl ist, desto bessere Dienste leistet es falls du mal in ne wirklich Situation kommen solltest in der du dich verteidigen musst.
Einem weichen Stahl kann schon ein einziger Schnitt über was hartes den Schliff ruinieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2000account
19.02.2016, 20:34

Ja, hast vermutlich recht ^^ Danke für die Antwort!

0

Ein Messer ist zur Verteidigung keineswegs empfehlenswert. Du musst schon nahezu Körperkontakt haben, um es einsetzen zu können, und im Ernstfall verletzt Du Dich möglicherweise selbst oder bekommst es entrissen und wirst damit verletzt (oder sogar umgebracht). Kaufe Dir ein Pfefferspray, das ist günstig, effektiv und auch aus mehreren Metern Entfernung einsetzbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

okay. zusätzliche frage:

wie willstn dich mit einem messer "verteidigen", wenn du es nicht mitführen darfst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2000account
19.02.2016, 22:27

Man darf bestimmte Messer mit sich führen, sogar welche mit Arretierung :)

0
Kommentar von 2000account
20.02.2016, 18:10

Wann "vergisst" man denn bitte, einen Kaugummi zu bezahlen?

0

"Kampfstil"?

Und Du willst mit einem Messer rumlaufen?

Komm mal zurück auf den Teppich.

Wenn Du Dich im Dunkeln fürchtest, bleib in der Hütte oder besorg Dir ein Pfefferspray.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2000account
19.02.2016, 20:21

Ich möchte weder jemanden umbringen, noch möchte ich jemandem wehtun. Wie gesagt, ich möchte mich verteidigen.

0

Was möchtest Du wissen?